Schmuckband Rad

Taufe

Taufe bedeutet

Ein Mensch wird in die Gemeinschaft der christlichen Kirche aufgenommen, in die Gemeinschaft einer konkreten Gemeinde – in unserem Fall: in die Gemeinde St. Josef in Neu-Isenburg. Es ist somit der Beginn eines Weges, den wir mit Ihnen zusammen gerne gehen möchten. Ein Weg, den Sie für Ihr Kind in weiten Teilen des Lebens bestimmen, auf dem wir Sie als Kirche, als Gemeinde gerne ein Stück begleiten möchten.

Tauftermin:

in der Regel jeder 2. Sonntag im Monat, in der Pfarrkirche St. Josef Zeit: 12.15 Uhr

Patenschaft

Ein Pate sollte katholisch, selbst gefirmt und Mitglied der Kirche sein, da er oder sie Ihrem Kind ja helfen soll, in diese Gemeinschaft hineinzuwachsen. Ein evangelischer Christ oder ein Mitglied einer anderen christlichen Kirche kann als Taufzeuge zweiter Pate werden. Der taufende Geistliche vereinbart mit Ihnen ein Taufgespräch, bei dem die Eltern mit ihm über die religiöse Erziehung und über die Tauffeier selbst sprechen.

Taufbescheinigungen erhalten Sie im Pfarrbüro.

In unserer Kirche finden Sie in der Nähe des Taufbeckens einen „Taufbaum“. Die Kinder werden in die konkrete Gemeinde St. Josef hineinwachsen. Der Baum drückt den Gemeindebezug aus, den die Kinder durch die Taufe erlangen. Für jedes neu getaufte Kind hängen wir ein Blatt mit dem Bild und dem Namen des Kindes in den Baum.

Taufbecken in St. Josef (c) Dietmar Thiel
Taufbecken in St. Josef

 

 

Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes...(Mt, 28,19)