Schmuckband Kreuzgang

Augenblicke und Momente aus St. Josef

In dieser Rubrik finden Sie Augenblicke und Momente aus unserem Gemeindelebe.

Viel Spaß beim Erinnern und neu entdecken!

Fronleichnam in St. Josef 2021

GODISNOWHERE

23 Bilder

Am Osterfest haben wir die Auferstehung Jesu gefeiert. Am Himmelfahrtstag seine Heimkehr zum Vater. Am Pfingstfest haben wir seiner Geistsendung gedacht und am Fronleichnamsfest feiern wir seine bleibende Gegenwart in den Gestalten von Brot und Wein.

Schon in der Frühe traf sich die Jugend der Gemeinde an diesem Donnerstag, dem 03. Juni, vor der Kirche St. Josef, um das traditionelle Blumenbild für Fronleichnam zu legen.

In der Kirche war am Altar eine Buchstabenreihe angebracht, ohne Komma, ohne Punkt: „GODISNOWHERE".

Je nachdem, wo man die Leerzeichen zwischen den Buchstaben setzte, entstand der englische Satz: „God is nowhere" (Gott ist nirgends) oder „God is now here" (Gott ist jetzt hier!) - das genaue Gegenteil!

Pfarre Martin Berker sagte:“ Das Wortspiel passt gut zu Fronleichnam, zu den Prozessionen, die wir eigentlich an diesem Tag unternehmen und zu den Bibeltexten, die heute gelesen werden. Das, was wir im Buchstaben lesen, und das, was es (uns) bedeutet - das geht manchmal weit auseinander. Und es braucht vielleicht auch mehrere Anläufe, bis wir verstehen, was es für uns und unser Leben bedeutet, was wir da lesen und heute feiern. Die Buchstaben sind gleich. Das Verstehen ändert sich, je nachdem wo wie die Leerzeichen setzen, manche Zweifel kommen und gehen, nicht zuletzt im Glauben und an dem, was wir in der Eucharistie feiern. Gott ist da, manchmal unerkannt und doch mittendrin.

God is nowhere - Gott ist nirgends, mögen auch unsere Zweifel immer wiederkommen, ob das, was wir da tun, „zeitgemäß" ist, aktuell, lebensrelevant: Gott ist da! Deshalb bitten wir ihn, dass er unseren Glauben stärke, damit aus unserem Tun und dem manchmal zweifelnden „God is nowhere" ein für uns und viele spürbares und gläubiges „God is now here" werden kann.“

Bei strahlend blauem Himmel zogen die Gottesdienstbesucher nach dem Gottesdienst unter Beachtung der Coronaregeln in einer kleinen Prozession mit dem Allerheiligsten in der Monstranz in den Pfarrgarten hinter der Kirche. Der kurze Weg war mit gelb-weißen Fähnchen geschmückt. Um im Garten den nötigen Abstand untereinander zu gewährleisten, waren kleine Windrädchen als „Platzhalter“ aufgestellt worden.

Nach dem sakramentalen Segen waren alle kurz auf ein kleines Glas Saft oder Sekt eingeladen. Da sich das normalerweise anschließende Gemeindefest auch in diesem Jahr noch nicht wieder realisieren ließ, gab es für jeden ein „Pfarrfest to go“. In selbst gebastelten Schächtelchen verbarg sich ein Küchlein mit entweder eine Portion Kaffee oder Tee. Zusammen mit den Windrädchen konnte man es mit nach Hause nehmen. Diese kleine Überraschung zauberte vielen ein Lächeln ins Gesicht. Gleiches galt für die Möglichkeit, durch die sich verbesserte Lage, ein kurzer Moment wieder in Gemeinschaft zu verweilen.

So konnte man den Geist von Fronleichnam spüren. Jesus will uns nahe sein. Er will uns von innen her verwandeln und zum Leben befreien.

Vielen Dank allen, die durch Ihre Hilfe zum Gelingen beigetragen haben!

"Ihre Spende wird man hören!"

Instandsetzung der Glocken von St. Josef

121 Bilder

Ihrer Spende wird man hören!“ Unter diesem Motto startete im August 2019 der Spendenaufruf zur Instandsetzung der Glocken von St. Josef, aus dem Jahre 1954 und deren Glockenstuhl aus dem Jahre 1911.

Dies wurde notwendig, da seit 2018 von unseren vier Glocken nur noch zwei läuteten. Die Christus- und Cäcilia-Glocke durften aus Sicherheitsgründen nicht mehr angeschlagen werden. Bei einer Begutachtung wurden Mängel an den Klöppeln und dem Glockenstuhl festgestellt.

Dank der Hilfsbereitschaft von so vielen wurden die Mittel zur Instandsetzung aufgebracht.

Am Sonntag, dem 14. März 2021 läuteten um 19.30 Uhr (Coronaläuten) die Kirchenglocken von St. Josef in Neu-Isenburg zum letzten Mal! Am Montag, dem 15. März, begannen die Arbeiten in der Glockenstube, die am 31. März ihr Ende fanden. Zum Gloria in der Osternacht, am 03. April 2021, wurden alle vier Glocken eingesetzt und erklingen von nun an wieder gemeinsam.

„Die Sanierungsmaßnahmen, insbesondere an der Glockenanlage sind vorbildlich ausgeführt worden. Der neue Holzglockenstuhl sowie die Joche und Klöppel sind technisch und musikalisch einwandfrei. Das Geläute hat durch die Sanierung enorm gewonnen und erklingt nun in optimalem Zustand. Der ausführenden Firma Höckel Schneider Glockentechnik muss hier großes Lob ausgesprochen werden! Die Maßnahmen scheinen mir alle sehr wirtschaftlich und dauerhaft! Der neue Glockenstuhl, Joche und Klöppel werden nun wohl für etliche Generationen erhalten bleiben.“

Glockensachverständiger Daniel Orth

In dieser Bildergalerie haben wir die Arbeiten ein klein wenig begleiten, um so allen die Möglichkeit zu geben, daran teilzunehmen.

„Vielen herzlichen Dank“, sagt Pfarrer Berker allen, die dies durch ihre Spenden erst möglich gemacht haben.

DER ADVENTSKALENDER ST. JOSEF 2020

Schaukasten wird zum Adventskalender

73 Bilder

In diesem Jahr macht die katholische Gemeinde St. Josef Neu-Isenburg, in der Adventszeit, ihren Schaukasten auf der Waldstraße, vor der Kirche, wieder zu einem Adventskalender!

Jede Gruppierung, Einzelperson oder Familie konnte mitmachen, sich melden und an einem Tag in der Adventszeit 2020 den Schaukasten dekorieren und gestalten. Hier gibt es täglich etwas Neues zu sehen. Dadurch wird man eingeladen inne zu halten, zu schauen und einen schönen Adventsgedanken mit nach Hause zu nehmen.

So wünscht die Gemeinde allen eine besinnliche Adventszeit.

Kirchenmusik in St. Josef

150 Bilder

Mehrmals im Jahr lädt die Kirche St. Josef ein, in ihr zu verweilen, um dem wunderbaren Klang von klassischer oder moderner Kirchenmusik zu lauschen.

Orgelmusik, Chorgesang, Soloauftritte bezaubern im gleichen Maße, wie die Klänge von Trompeten und Geigen.

Für alle, die sich noch einmal an zeitlos schöne Momente und Klänge erinnern möchten und für alle, die noch nicht bei uns waren, aber dadurch Lust auf etwas besonders bekommen, haben wir einige der schönsten Augenblicke unserer Konzerte in dieser Bildergalerie für Sie zusammengestellt.

Das Jahr 2019 in Bildern

12 Bilder