„Ich möchte das Thema breit diskutieren“

Bischof Kohlgraf lädt zu regionalen Gesprächstagen zur Pastoralen Handreichung ein

Diözesanversammlung (c) Bistum Mainz / Blum
Fr 21. Sep 2018
tob (MBN)
Mainz. Der Mainzer Bischof Peter Kohlgraf will im Bistum Mainz über die von der Deutschen Bischofskonferenz (DBK) veröffentlichte Pastorale Handreichung „Mit Christus gehen - Der Einheit auf der Spur. Konfessionsverbindende Ehen und gemeinsame Teilnahme an der Eucharistie“ ins Gespräch kommen. Dafür wolle er in der Diözese zu regionalen Gesprächstagen einladen.

Das kündigte Kohlgraf bei der Sitzung der Diözesanversammlung im Bistum Mainz am Freitagabend, 21. September, an. „Ich möchte dieses Thema mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bistums breit diskutieren“, sagte der Bischof. Es sei ihm wichtig, die Handreichung „für das Bistum Mainz funktionstüchtig zu machen“, daher soll nach den Gesprächen im kommenden Jahr eine Pastorale Leitlinie für das Bistum Mainz zu diesem Thema veröffentlicht werden.  

Im Rahmen der regionalen Gesprächstage will Kohlgraf über den Stand der ökumenischen Theologie informieren sowie ausführlich den Sinn und den Zweck der Handreichung erklären. Zudem sollen auch betroffene Ehepaare zur Wort kommen. „Mir ist wichtig, dass sich sowohl Befürworter als auch Kritiker der Handreichung äußern können“, betonte Kohlgraf. Gleichzeitig unterstrich er, dass diese Frage nicht nur ein ökumenisches Thema sei: „Auch an uns Katholiken wird die Frage nach der Bedeutung der Eucharistie gestellt.“ Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz hatte Ende Juni die Veröffentlichung der Handreichung beschlossen. 

Die Diözesanversammlung des Bistums Mainz tritt in der Regel einmal im Jahr zusammen. Das synodale Beratungsgremium mit rund 122 Mitgliedern setzt sich unter dem Vorsitz des Bischofs aus den diözesanen Räten (Priesterrat, Katholikenrat und Konferenz der Dekane) und den Vertretern der Bistumsleitung zusammen. Hinzu kommen Vertreter von Orden, der pastoralen Berufsgruppen und des Diözesan-Caritasverbandes.