Weihbischof Bentz besuchte Wormser Backfischfest

Einblicke in Arbeitswelt der Schausteller und der Schausteller- und Circusseelsorge

Worms, 26. August 2019: Weihbischof Udo Markus Bentz bei seinem Rundgang über das Backfischfest. (c) Bistum Mainz / Blum
Mo 26. Aug 2019
tob (MBN)

Worms. Einblicke in die Arbeitswelt der Schausteller und der Schausteller- und Circusseelsorge in Deutschland konnte der Mainzer Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz, der auch Generalvikar im Bistum Mainz ist, am Montag, 26. August auf dem Wormser Backfischfest erleben. Mehrere Schaustellerbetriebe hatten zu Besuch und Gespräch auf dem Volksfest eingeladen.

Worms, 26. August 2019: Am Stand der Familie Schneider konnte sich Weihbischof Bentz beim Backfischfest im Verkauf von Softeis üben. (c) Bistum Mainz / Blum

Der Kontakt war über Monsignore Manfred Simon zustande gekommen, der seit 2008 Regionalseelsorger der Schausteller- und Circusseelsorge für das Bistum Mainz ist. Auch Pfarrer Sascha Ellinghaus, Leiter der katholischen Circus- und Schaustellerseelsorge in Deutschland, nahm an dem Rundgang teil.

 

 

 

Worms, 26. August 2019: René Bauer (links) führte Weihbischof Udo Markus Bentz gemeinsam mit Monsignore Simon und Pfarrer Ellinghaus über das Backfischfest. (c) Bistum Mainz / Blum

Stationen, bei denen der Weihbischof mit Schaustellern sprechen konnte, waren unter anderem die Mandelbrennerei von André Nock, der Stand mit Kandierten Früchten von Markus Rick und der Soft-Eis-Stand von Familie Schneider. Mit dem Riesenrad der Familie Göbel ist der Weihbischof ebenso gefahren wie mit der Achterbahn „Wilde Maus“ und bei Kettenkarussell „Wellenflug“ der Familie Kaplan hat sich Bentz am Mikrophon als Ansager probieren dürfen. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatte der Vorsitzende des Schaustellerverbandes Worms Wonnegau, René Bauer, den Weihbischof zusammen mit dem zweiten Vorsitzenden, Markus Rick, über das Fest geführt und in den Biergarten „Zum alten Bauer“ zum Backfischessen eingeladen.

Worms, 26. August 2019: Markus Rick vom Schaustellerverband Worms Wonnegau (rechts) begleitete Weihbischof Udo Markus Bentz bei hochsommerlichen Temperaturen über das Backfischfest. (c) Bistum Mainz / Blum

Weihbischof Bentz würdigte den engen Kontakt, der von den Seelsorgern zu den Schaustellern gehalten wird. Bauer betonte die Wichtigkeit der Schausteller- und Circusseelsorge, „da es für uns immer ganz wichtig ist, einen Ansprechpartner vor Ort zu haben“. Am Dienstagvormittag findet im Festzelt Beinhorn der traditionelle Gottesdienst auf dem Backfischfest mit Monsignore Simon und Pfarrer Ellinghaus statt. Am Ende seines Besuches auf dem Backfischfest traf Bentz außerdem kurz den neuen Wormser Oberbürgermeister Adolf Kessel.  

Worms, 26. August 2019: Rundgang über das Backfischfest in Worms (v.r.n.l.): Monsignore Simon, Pfarrer Ellinghaus und Weihbischof Udo Markus Bentz. (c) Bistum Mainz / Blum
Worms, 26. August 2019: Rundgang über das Backfischfest (v.l.n.r.): René Bauer, Weihbischof Udo Markus Bentz und Markus Rick. (c) Bistum Mainz / Blum
Worms, 26. August 2019: Begegnung mit dem neuen Wormser Oberbürgermeister auf dem Backfischfest (v.l.n.r.): Monsignore Simon, Adolf Kessel, Weihbischof Bentz, Markus Rick und Pfarrer Ellinghaus. (c) Bistum Mainz / Blum