Zahl der Kirchenaustritte ist gesunken

Eckdaten des kirchlichen Lebens für das Bistum Mainz im Jahr 2015

Fr 15. Jul 2016
tob (MBN)

Mainz. Die Zahl der Kirchenaustritte im Bistum Mainz lag im Jahr 2015 bei 6.981. „Die Austrittszahlen sind nach dem Spitzenwert von 2014 mit 8.885 Austritten um rund 2.000 gesunken. Allerdings ist der Wert im Vergleich zu früheren Jahren immer noch überdurchschnittlich.“ Das betont der Diözesanadministrator des Bistums Mainz, Prälat Dietmar Giebelmann: „Die Gründe, die zu einem Austritt aus der Kirche führen, sind vielfältig. Besonders bei einer schon länger andauernden Entfremdung von der Kirche führt oft der Blick auf die eigenen Steuer- und Kirchensteuerzahlungen zur Entscheidung, aus der Kirche auszutreten.“ Weiter hebt Giebelmann hervor: „Gleichzeitig muss man sehen, dass die Katholikenzahl im Bistum Mainz - nach Einrechnung von Taufen und Bestattungen - nur um knapp 3.000 zurückgegangen ist. Das liegt vor allem daran, dass das Rhein-Main-Gebiet nach wie vor Zuzugsgebiet ist.“

Giebelmann weist auf die Gemeinwohlorientierung des kirchlichen Engagements hin: „Schulen, Kindertagesstätten, Altenheime und Krankenhäuser, Unterstützung und Integration von Flüchtlingen sowie die zahlreichen Beratungsangebote und auch das vielfältige Leben in unseren 300 Pfarreien stehen ja nicht nur Katholiken offen. Das sind die Orte, wo unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirche ein Gesicht geben - und dieser Einsatz verdient noch öfter als bisher positive Schlagzeilen.“

Giebelmann bekräftigt, dass die Kirche auch weiterhin den Kontakt zu Menschen sucht, die sich von ihr abwenden. „Sofern das möglich ist, bemühen wir uns in den Pfarreien um ein Gespräch oder schreiben einen Brief, damit deutlich wird, dass der Kirche der Verlust eines Mitglieds keineswegs gleichgültig ist“, sagt der Diözesanadministrator. „Es gibt jederzeit die Möglichkeit, den Kirchenaustritt wieder rückgängig zu machen.“ Die deutschen Bistümer veröffentlichen in diesem Jahr zum fünften Mal an einem einheitlichen Datum (15. Juli) die Eckdaten des kirchlichen Lebens.

Die Eckdaten für das Bistum Mainz in der Übersicht:

 

2015

2014

Katholiken

742.165

744.914

Gottesdienstteilnehmer

70.409 (9,5 %)

72.632 (9,8 %)

Eintritte

105

118

Wiederaufnahmen

277

253

Austritte

6.981

8.885

Taufen

4.556

4.621

Erstkommunion

5.194

5.346

Firmungen

4.326

4.434

Trauungen

1.212

1.281

Bestattungen

7.903

7.278


Hinweis: Weitere Informationen zum Bistum Mainz auch auf der Internetseite
http://organisation.bistummainz.de/aktuell/katholiken-im-bistum/index.html. Ausführliches Zahlenmaterial zu den Eckdaten kirchlichen Lebens steht zudem auf der Internetseite der Deutschen Bischofskonferenz unter www.dbk.de zur Verfügung.