Zum Inhalt springen

Tag der Gefangenen am 14. Juli 2024

 

Mit den Plakaten möchten wir Seelsorgerinnen und Seelsorger in den Gefängnissen im Bistum Mainz Sie für die Situation der uns anvertrauten Gefangenen sensibilisieren und Sie ermutigen, auch „zwischen den Zeilen zu denken“. Eben nicht „Schwarz ODER Weiß“, sondern „Schwarz UND Weiß“. Nicht „Entweder ODER“, sondern „Entweder UND oder“.

Menschen urteilen häufig schnell und machen es sich einfach, indem sie die Dinge entweder positiv oder negativ bewerten. Die Wahrheit liegt oft dazwischen.
Das gilt natürlich auch für die Beurteilung von Strafgefangen. Diese sind rechtskräftig verurteilt und büßen ihre Strafe hinter Gittern ab – die Bewertung ist also eigentlich ganz klar: Schuldig!
Dass diese Menschen aus ihren Fehlern lernen können und gerade deswegen auch eine zweite Chance verdient haben, wird häufig außer Acht gelassen.