Hotlines in der Corona-Krise

Kreativ am Telefon

csm_Malteser_Ruf_0e2d86812b (c) Malteser

Malteser bieten mehr:
Wer Lust auf einen Austausch hat, Geschichten erzählen, vielleicht singen, ein Gedicht lesen oder einfach mal mit jemandem über Gott und die Welt reden möchte, ist herzlich eingeladen, unter der Telefonnummer 06131/2858-603 den Kontakt zu suchen.

Finanzielle Hilfen und Unterstützung für Familien in der Corona-Zeit

Familienministerium (c) BFM

Das Familienportal des Bundesministeriums bietet unter anderem eine Übersicht an über über staatliche Hilfen und Serviceangebote in der Corona-Krise. Die Angebote beziehen sich auf:

Notfall-Kinderzuschlag
Lohnfortzahlung bei Kinderbetreuung
Lohnersatz wegen Schul- und Kitaschließung
Notbetreuung
Kurzarbeitergeld
Arbeitslosengeld und Grundsicherung
Arbeiten im Home-Office
Studierende und Auszubildende
Hilfe in Krisen
Informationen für Eltern und Unterstützung im Alltag
Übersicht zu Hotlines und weiteren Informationen
Informationen für Gehörlose und in Leichter Sprache
Notfall-Kinderzuschlag

Gewalt gegen Frauen: Hilfetelefon in der Corona-Krise

hilfetelefon-gewalt-gegen-frauen-neu (c) BMFSFJ

Das bundesweite Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" unter der kostenfreien Nummer 08000 116 016 leistet Erst- und Krisenunterstützung, bei Gewalt gegen Frauen gibt es Rat und Hilfe rund um die Uhr, anonym, in insgesamt 18 Sprachen, barrierefrei. 

Malteser helfen

logo (c) Malteser

Bei den Maltesern in der Diözese Mainz sind 6000 ehrenamtliche Helfer im Einsatz. In der Corona Krise haben sie eine bundesweite Telefon-Hotline eingerichtet und bieten unter anderem Einkaufsshilfen, Hilfe bei Besuchsdiensten und Gassiservice an.

Ein Notfallkoffer für die Hosentasche

Krisen-Kompass by TelefonSeelsorge - Home (c) TelefonSeelsorge

Neue Krisen-App der Telefonseelsorge

Der KrisenKompass ist eine App, die dank ihrer Funktionsweise eine Art Notfallkoffer für Krisensituationen ist. Mit verschiedenen Funktionsweisen wie Tagebuchfunktion und persönlichen Archiven, um positive Gedanken oder beispielsweise Fotos, Erinnerungen oder Lieder zu speichern, kann ein ganz persönliches Rüstzeug für schlechte Momente gepackt werden. 

iOS-App
 
Android-App
 

 

Telefonseelsorge

Junger Mann telefonierend (c) TelefonSeelsorge

Die Dienststellen der TelefonSeelsorge in Deutschland sind bundesweit kostenfrei rund um die Uhr für ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu erreichen unter den einheitlichen Rufnummern:

0800 – 111 0111 und 0800 – 111 0222

Das Bistum Mainz ist Mitträger der Telefonseelsorgestellen in Darmstadt, Gießen-Wetzlar, Mainz-Wiesbaden und Rhein-Neckar.

Hier kommen Sie zur Telefonseelsorge Deutschland

Schulpsychologischer Dienst

Das Team schulpsychologischer Dienst (c) Bistum Mainz

Wir Schulpsychologen sind trotz geschlossener Schulen weiter für euch da! Schreibt uns eine Email oder ruft an!

Wir haben euch einige hoffentlich hilfreiche Links und Tipps zusammengestellt, wie ihr die Krise zu Hause um Homeschooling und im „social bzw. physical distancing“ besser übersteht.
Klickt auf folgenden Link.

Link: Kontaktdaten der Schulpsychologen des Bistums Mainz

Nah dran trotz Abstand - Hotline für haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in Caritas und Pastoral

logo-11-hier-geht-es-um-sie (c) sensum.de

Sie – die haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden in Caritas und Pastoral – tragen während der Corona-Epidemie eine besondere Last. Da kann es gut tun, wenn es einen gibt, mit dem man mal offen und vertraulich reden kann:

über die Angst und die Fragen, den Glauben und die Zweifel, das Leben und den Tod. 

Die Seelsorgerinnen und Seelsorger des Instituts für Geistliche Begleitung – sind für Sie da, wenn Sie es möchten, und begleiten Sie geistlich durch die Krisenzeit:

  • Sie können uns ohne Terminvereinbarung täglich zwischen 16 und 18 Uhr (auch am Wochenende) unter der Nummer 0176.71146615 anrufen.
  • Und wenn Ihnen das Schreiben mehr liegt, auch über unsere E-Mail Adresse: institutgeistlichebegleitung@bistum-mainz.de ist eine Begleitung möglich (Sie erhalten eine erste Antwort i.d.R. innerhalb eines Tages).

#wirbleibenverbunden-Hotline für Jugendliche und Junge Erwachsene

Slider_CYC-Verbundenbleiben-Telefon_2280x970.jpg_334731889 (c) BDKJ Mainz

Da passiert ganz schön viel gerade. Es ist ein absoluter Ausnahmezustand! Die Situation ist krass und fordert von uns allen gerade total viel ab.

Wir wollen dir unter 06131/253-606 täglich von 10 - 15 Uhr die Möglichkeit geben, darüber zu reden, was dich gerade beschäftigt.

Vielleicht ist es Unsicherheit, Bauchweh oder Angst, vielleicht brauchst Du gerade etwas Aufmunterung, oder du musst einfach mal was loswerden. Lass uns einfach drüber reden. Du bestimmst, was du sagen willst. Ruf uns an, wir sind für dich da.

Wir, das sind die Jugendseelsorger*innen der Jugendverbände und in den Dekanaten (das sowas wie unsere kirchlichen Regionen) sowie weitere Seelsorger*innen, die in ihrer Arbeit viel mit Messdiener*innen, Firmlingen, Schüler*innen und insgesamt mit jungen Menschen zu tun haben. Und das bin ich, der Jugendpfarrer der Diözese Mainz.

Wenn Du willst, ruf uns an. #wirbleibenverbunden.

Im Namen von uns allen. Dein Diözesanjugendseelsorger Pfarrer Mathias Berger

Sprechstunde des Betriebsarztes zum Thema Corona für hauptberuflich und ehrenamtlich Mitarbeitende

Markus Wohlhöfer (c) BAD

Im Rahmen der aktuellen Coronakrise kommen auch vermehrt arbeitsmedizinische Fragen auf. Daher bietet die Stabsstelle Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bistum Mainz eine telefonische Sprechstunde an. 

Der Betriebsarzt Markus Wohlhöfer vom B·A·D, dem betriebsärztlichen Dienst des Bistums Mainz, beantwortet gerne telefonisch arbeitsmedizinische Fragen zu folgenden Terminen, jeweils von 8.15 - 12.00 Uhr.  Am 2.07. findet die Sprechstunde ausnahmsweise von 12.15-16 Uhr statt

  • Donnerstag, 02.07.2020 von 12.15 -16.00 Uhr
  • Donnerstag, 13.08.2020
  • Donnerstag, 10.09.2020
  • Donnerstag, 01.10.2020
  • Montag, 02.11.2020
  • Donnerstag, 03.12.2020

Die telefonische Sprechstunde ist zu erreichen unter der Corona-Hotline des Bistums unter 06131 253-334, außerhalb der telefonischen Sprechstunde unter der E-Mail: bistummainz@bad-gmbh.de 

Online. Anonym. Sicher

onlineBeratungCaritas (c) Caritas Deutschland

Online-Beratung der Caritas