Sternsingen und Blackfacing

Ein ganz großer Punkt für die Aktion Dreikönigssingen war schon immer der Vielfaltsgedanke. Lange Zeit war es in vielen Gruppen üblich, das Gesicht von einigen Kindern dunkel anzumalen mit dem Gedanken, verschiedene Herkunftsorte darzustellen. Auch wenn die Intention wohl gut gemeint war, wurde in den letzten Jahren deutlich, dass dadurch viele Menschen verletzt und struktureller Rassismus gefördert wurde. Das sogenannte „Blackfacing“ verfehlt also das anvisierte Ziel, da die Hautfarbe eines Menschen nicht gleichzusetzen ist mit der Herkunft! Das Kindermissionswerk hat sich dementsprechend klar von dieser Methode distanziert und wir als BDKJ der Diözese Mainz möchten ebenfalls die klare Position dagegen unterstützen. 

Alle Menschen zeichnen sich durch ihr individuelles Aussehen, ihre Talente und Interessen als so einzigartig aus, dass es auch keiner Maske dahingehend bedarf. Wir ermutigen Sie und Euch und die Kinder in den Gruppen dementsprechend: Kommt, wie ihr seid! 

Damit der Gedanke der Vielfalt noch verstärkt wird, wollen wir dazu ermutigen das Thema aktiv aufzugreifen und viele verschiedene kreative Angebote auszuprobieren. Das kann zum Beispiel ein gemeinsames Essen mit Speisen aus verschiedenen Ländern oder auch Musik aus verschiedenen Kulturen sein. Oder ein Persönlichkeits-Bingo – mit kleinen Impulsen lässt sich die Vielfalt in der eigenen Gruppe  spielerisch entdecken. In der Arbeitshilfe „Vielfalt“ des Kindermissionswerks gibt es viele weiteren Ideen.

Uns ist es wichtig, dass keine Art von Diskriminierung gefördert wird und die König*innen dafür einstehen, dass alle Kinder die gleichen Rechte haben, keine Herkunft eines Menschen besser oder schlechter ist und alle so angenommen werden, wie sie sind. 

An der Seite wird das Thema durch einige Posts genauer erklärt.

"Kinder stärken - Kinder schützen" - Aktion 2023

2023_DKS_Aktionsplakat_dinA4_rgb (c) Kindermissionswerk

Das Werkheft und Sternsinger*innen-Magazin, den Segen als Aufkleber, Dankeskärtchen, Buttons, DVD, Stern und Gottesdienstbausteine - dieses und vieles mehr findet ihr wieder online


Unter dem Motto:

„Kinder stärken - Kinder schützen!"

geht es wieder los.

Sternsinger komponieren ihr eigenes Sternsinger-Lied

3 Sternsinger aus Riedstadt haben ihr eigenes Sternsingerlied komponiert. Weil sie total engagiert für Kinder in Not sammeln, haben sie bei einer Wette gewonnen. Ihr Gewinn: Sie durften ihr eigenes Lied komponieren. Mit Texten und einem Rhythmus, der ihnen gefällt. Dafür heißt das Lied und dafür hat sich die Mühe gelohnt! Ihr Lied wurde als Mottosong ausgesucht!

Sternsinger-Held (c) Kindermissionswerk

Sternsinger sein und Sternsinger zu Besuch zu haben, ist ein großes Glück! Damit kann man getreu dem Motto "Segen bringen" und "Segen sein". Sei auch du dabei!