Hilfe! bei Missbrauch

Ansprechpersonen und seelsorgliche Berater*innen: Sprechen Sie uns an!

Die Ansprechpersonen sind im Bistum Mainz unabhängig von der Bistumsleitung. Sie stehen nicht in einem aktiven Dienstverhältnis zum Bistum. Bitte beachten Sie, dass die Ansprechpersonen gemäß der für das Bistum geltenden "Ordnung für den Umgang mit sexuellem Missbrauch Minderjähriger und schutz- oder hilfebedürftiger Erwachsener durch Kleriker und sonstige Beschäftigte im kirchlichen Dienst" für die Aufnahme und Weitergabe von Meldungen sexuellem Missbrauchs im Bistum Mainz zuständig sind. Sollten Sie als Betroffener oder Angehöriger ein seelsorgliches Gespräch wünschen, stehen Ihnen hierzu die Mitarbeitenden des Instituts für Geistliche Begleitung gerne zur Verfügung. Die Kontaktinformationen finden sich unten auf dieser Webseite.

Unabhängige Ansprechpersonen

Volker Braun (c) Bistum Mainz

Volker Braun

Ich bin seit März 2021 als Ansprechperson im Bistum Mainz tätig und unterstütze die von Missbrauch betroffenen Menschen bei ihren Meldungen. Ich bin pensionierter Beamter und seit zehn Jahren ehrenamtlich bei der Opferschutzorganisation „Weisser Ring“ engagiert.

Ute Leonhardt (c) Bistum Mainz

Ute Leonhardt

Ich bin Diplom-Psychologin. Durch meine langjährige Berufstätigkeit als Personalreferentin und meine aktuelle Arbeit im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe bin ich sehr erfahren im Führen sensibler persönlicher Gespräche. Ehrenamtlich war ich über 20 Jahre in der Telefonberatung von Menschen mit Lebensproblemen tätig und engagiere mich aktuell in der Beratung von Opfern von Straftaten.

Angebot zum seelsorglichen Gespräch

Sie suchen eine Seelsorgerin, einen Seelsorger zum Gespräch über Ihre Fragen /Erfahrungen mit sexualisierter Gewalt. Wir arbeiten unabhängig und sind niemanden gegenüber zur Auskunft verpflichtet. Unsere Gespräche sind vertraulich.

Hilfe suchen, Hilfe finden – mit dem bundesweiten Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch

Das Hilfe-Portal ist ein Angebot des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs. Es bietet viele Informationen zum Thema und unterstützt dabei, Hilfe- und Beratungsangebote vor Ort zu finden – aber auch online oder telefonisch: http://www.hilfe-telefon-missbrauch.de