Schmuckband Rad

Leitideen unseres KiTa-Teams

Christliche Überzeugung

Unsere  Erzieherinnen handeln aus der Überzeugung, dass es jeder christlichen Gemeinschaft immer um beides gehen muss: Dienst an Gott und Dienst am Menschen
Sie wollen den Kindern Achtung vor der Schöpfung Gottes vermitteln und ihnen helfen, mit allen Sinnen die Natur und Ihre Umwelt erfahren und begreifen zu lernen.
Es soll ihnen ermöglicht werden, sich in jeder Hinsicht zu entfalten und zugleich etwas von der Menschenfreundlichkeit des­sen zu erfahren, der gesagt hat „Lasst die Kinder zu mir kommen, denn ihnen gehört das Reich Gottes" (Lk, 18,16).

Gemeinschaft erlebbar machen

Zur Zeit kommen Kinder aus 14 Nationen in diese KiTa. Deren Unterschiede in Herkunft, Sprache und Religion fördern schon früh und ganz selbstverständlich die Aus­einandersetzung mit dem „Anderen" und öffnen das Bewusstsein für neue Erfahrungen: Eine Sensibilisierung für die Be­dürfnisse und Wünsche anderer wird ebenso vertieft wie die Fähigkeit, sich in die Situation und das Erleben anderer hinein zu versetzen

Soziales Lernen fördern

Die Kinder lernen, eigene Schwächen und die der anderen zu erkennen und mit ihnen umzugehen. Vor allem erfahren sie, dass Schwächen nicht dazu führen dürfen, dass ein Kind sich aus der Gemeinschaft ausgeschlossen fühlt. Jedes sammelt Erfahrungen als Teil der Gruppe und kann sich als wertvolles Mitglied an einem Ort des „Sich-Wohlfühlens" erleben. Das positive Gruppenklima in unserer KiTa erleichtert die Aufnahme und Pflege freundschaftlicher Beziehungen untereinander.