Gehörlosenseelsorge

Neue Rundbrief Mai/Juni

Hier ist der neue Rundbrief Mai/Juni.

Das Team der Gehörlosenseelsorge stellt sich vor

Das Team der Gehörlosenseelsorge stellt sich vor

Ausflug nach Frankfurt/Main (c) Margit Feist

Die Gehörlosenseelsorge im Bistum Mainz ist Seelsorge für gehörlose Menschen. Die Zentrale ist in Mainz-Gonsenheim. Auch in Friedberg und Offenbach feiern wir Gottesdienste und treffen uns anschließend bei Kaffee und Kuchen.

Ziel der Arbeit ist die Glaubensverkündigung, die Hilfe zu einem erfüllten Leben geben will.

Die Gehörlosenseelsorge bietet in gehörlosengerechter Sprache und mit Hilfe von Gebärden an:

  • Gottesdienste
  • Besinnungstage
  • Wallfahrten, Bildungsfahrten, Ausflüge
  • Sakramentenvorbereitung (Traugespräche, Erstkommunion und Firmung)
  • Sakramentenspendung (Taufe, Beichte, Heirat, Eucharistiefeiern )
  • Beerdigungen
  • Seelsorgliche Beratungsgespräche

 

Vater unser

Vater unser

Vater unser

So gebärden wir im Bistum Mainz das Vater unser. Gleich, wie unsere evangelischen Freunde.

 

Termine