Finanzdezernat

Die folgenden Seiten sollen über die Arbeitsbereiche des Finanzdezernates und über die Ansprechpartnerinnen und -partner informieren, sowie wichtige Hinweise aus einzelnen Arbeitsgebieten geben.

Das Finanzdezernat ist im Bischöflichen Ordinariat verantwortlich in Fragen der Kirchensteuer, für die Aufstellung der Haushaltspläne des Bistums und die Finanzbuchhaltung, für die Verwaltung des Finanz- und Immobiliarvermögens und die Vermögensaufsicht über die Kirchengemeinden samt Kindertageseinrichtungen einschließlich Wahrnehmung verschiedener Genehmigungsrechte.

Das Finanzdezernat informiert auch über Fragen zum Thema "Kirche und Geld".

Ebenso sind wir Berater in Finanz- und Vermögensangelegenheiten aller kirchlichen Einrichtungen und der dort handelnden Personen.

Dazu gehört insbesondere auch der Versicherungsbereich.

Das Finanzdezernat gliedert sich in Abteilungen und Referate, die sich nachstehend wie folgt darstellen:

Finanzprozesse 

Abteilung 1: Allgemeine Angelegenheiten

Abteilung 2: Controlling, Steuer- und Rechnungswesen

Referat Controlling und Planung

Referat Steuerangelegenheiten

Referat Rechnungswesen

Abteilung 3: Bistums-Liegenschaften

Referat 1: Bistums-Einrichtungen

Referat 2: Wohn- und Geschäftshäuser

Referat 3: Erbbaugrundstücke

Referat 4: Unbebauter Grundbesitz

Referat 5: Anmietungen

Abteilung 4: Kirchengemeinden und deren Einrichtungen

Referat 1: Allgemeine Vermögensaufsicht

Referat 2: Rendanturen

Referat 3: Haushalte der Kirchengemeinden und deren Einrichtungen, Rendanturen und der Gemeinden von Kath. anderer Muttersprache

Referat 4: Liegenschaften und Mess-Stiftungen der Kirchengemeinden

Abteilung 5: Versicherungen; Bistum und Kirchengemeinden

Referat 1: Gesetzliche Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften)

Referat 2: Haftpflicht,- Sach- und KFZ-Versicherungen

Referat 3: Sonstige Einzel- und Sammelversicherungen

Abteilung 6: Zentrale Buchhaltungsstelle (für Kirchengemeinden und Kitas)