UWe 01.2017: Mach doch mal: Bildungsurlaub

Entdecken, Erleben und Lernen – Möglichkeiten und Perspektiven von Bildungsfreistellung

UWe 01.2017: Mach doch mal: Bildungsurlaub (c) BDKJ Mainz
UWe 01.2017: Mach doch mal: Bildungsurlaub
Sa 1. Apr 2017
Simone
Wie wichtig politische Bildungsarbeit in dem vom BDKJ Mainz veranstalteten Format Bildungsurlaub (BU) ist, wollen wir mit dem Schwerpunkt „Mach doch mal: Bildungsurlaub“ verdeutlichen.

Im Leitartikel „Bildungsurlaub – Zeit für politisches Lernen“ (Seite 4) zeigt Prof. Dr. Benno Hafeneger (Institut für Erziehungswissenschaft der Philipps-Universität Marburg) die Bedeutung des Bildungsurlaubes als Instrument in einer pluralen und heterogenen Weiterbildungslandschaft.
„Bildungsurlaub – Entdecke die Möglichkeiten“ (Seite 8) von Anna Sauer (Referat Politische Bildung) zeigt auf, wie Bildung und Urlaub ergänzend zusammen passen und erklärt in 10 Schritten den Weg zu einem Bildungsurlaub.
Die Möglichkeit Bildungsurlaub zur Qualifikation Ehrenamtlicher anzubieten, beschreibt Klaus Bechthold (HJR) in seinem Artikel „Bildungsurlaub – mit verbesserter Rezeptur“ (Seite 10).
Die politische Intention des hessischen Bildungsurlaubsgesetzes und die Unterschiede zu Rheinland-Pfalz  erklärt Bertram Hörauf (Hess. Ministerium für Soziales und Integration) im Interview „Der Bildungsurlaub leistet einen unverzichtbaren Beitrag im Rahmen des lebenslangen Lernens“ (Seite 12).
Sechs Teilnehmer/innen vergangener Bildungsurlaube erzählen in kurzen Statements (Seite 14) was ihnen die jeweilige Reise bedeutet.
Eric Niekisch (BDKJ Diözesanvorstand) erörtert in seinem Kommentar „Bildungsurlaube – so notwendig und aktuell wie eh und je“ (Seite 16) dass sich die Unerläßlichkeit dieses Formates nicht verändert hat.
Ich wünsche allen Leser/innen eine anregende Lektüre und die Möglichkeitin naher Zukunft eventuell selbst einmal die prägende Erfahrung eines Bildungsurlaubes zu erleben.