Verleihung des Stiftungspreises ideenreich 2018 – „How to be digital!?“

Stiftungspreis ideenreich (c) Bistum Mainz / Daniela Schlosser
Stiftungspreis ideenreich
Di, 18. Dez 2018
Daniela Schlosser
Am 8. Dezember 2018 war es so weit, die Preisverleihung des Stiftungspreises ideenreich 2018 fand auf dem vorweihnachtlichen Adventsmarkt rund um das Jugendhaus Don Bosco (Mainz) statt. Eingebettet war die Preisverleihung in ein Rahmenprogram und begann, wie könnte es passender sein, mit dem Mainzer Poetry Slammer Sammy zum Thema „Digital“.
Stiftungspreis ideenreich (c) Bistum Mainz / Daniela Schlosser
Stiftungspreis ideenreich

Pfarrer Mathias Berger (Mitglied des Kuratoriums der Stiftung JugendRaum), als Laudator für den 3. Preis berichtete von der Romwallfahrt der Ministrantinnen und Ministranten in diesem Jahr und unterstrich die Kreativität und den Einfallsreichtum des Zugradios St. Peter FM. Die Minis der Pfarrgemeinde St. Peter, Mainz gestalteten ein witziges und abwechslungsreiches Programm für die Hin- und Rückfahrt nach Rom. Eigene Jingles, Werbeblöcke in eigener Sache und selbst eingesungene Lieder verkürzten den Mitreisenden die Fahrt. „St. Peter FM, die mit der tiefsten Glocke“,  unter dieser Marke sind die Radiobeiträge unter: www.facebook.com/St.PeterFM zu finden.  Die Jury honorierte das nachahmenswerte Engagement mit dem Preisgeld in Höhe von 700 Euro.

Der Laudator Markus Zylka  (Mitglied des Kuratoriums der Stiftung JugendRaum) setzte sich auch durchaus kritisch mit der digitalen Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen auseinander und hob so das gut durchdachte Medienkonzept der Ministrantinnen und Ministranten Christkönig hervor. Für ihr Medienkonzept und ihre Instagram Seite: www.instagram.com/messdiener_ck/?hl=de, die ihre Spiritualität auf bemerkenswerte Weise in die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen einbindet, erhielten die Ministrant/innen Christkönig, Mörfelden-Walldorf,  800 Euro Preisgeld und somit den zweiten Platz des Stiftungspreises „ideenreich 2018“.

Mit großem Jubel nahmen die Gewinner des mit 1.000 Euro dotierten ersten Platzes, die Auszeichnung entgegen. Claudia Esseln (Stiftungsberaterin bei der Pax Bank) würdigte das Engagement der KjG Mainz-Laubenheim, aus deren Sicht das Internet, die Digitalisierung und die Automatisierung ein gigantisches Potential bietet, analoge Prozesse zu vereinfachen und Menschen miteinander zu verbinden. Dieser Überzeugung lässt die Ortsgruppe Mainz-Laubenheim mit der Gründung eines Medienteams Taten folgen. Durch die Erstellung von Fotos und Videos unter der Einhaltung der Datenschutzverordnung, Spendenwerbung via Homepage, digitaler Newsletter, die Planung eines Pagersystems für die interne Kommunikation und eines Warenwirtschaftssystems, tut sich diese Ortsgruppe hervor. Und nicht zuletzt die in Planung befindliche eigene App rundet das Konzept ab. „Das Preisgeld können wir für die Weiterentwicklung gut gebrauchen“, ließen die Geinner bei der Entgegennahme verlauten.

Johannes Witting und Christina Hach, die die Preisverleihung moderierten, dankten auch allen, die teilgenommen, aber in diesem Jahr leider nicht ausgezeichnet werden konnten: Netzwerk JE! „#jungunderwachsen“, KLJB Mainz „Film: Einheit in Vielfalt“, Katholische Jugend St. Johann Baptist Steinheim „Zeltlager Video“, KjG Kastell „Online Feedback Plattform“, KjG Bingen-Büdesheim „KjGoes Hollywood“, Messdiener/innen St. Peter Mainz „Reiseblog Romwallfahrt 2018“, Katholische Jugend St. Nikolaus Klein-Krotzenburg „Back tot he roots“, Kolpingfamilie Schlitz „Minecraft – DeinCraft“, DPSG Mainz „Jamboree on the Internet“.

Mit großem Applaus endete die Preisverleihung mit einem thematisch passenden Beitrag der Poetry Slammerin Mirjam.

Hintergrundinformationen

Die Stiftung JugendRaum – die Kinder- und Jugendstiftung im Bistum Mainz, hat im Jahr 2017 gemeinsam mit der Pax Bank den Stiftungspreis „ideenreich“ ins Leben gerufen. Der mit insgesamt 2.500 Euro dotierte Preis, hat jährlich wechselnde Themen und greift somit Inhalte auf, die unsere Aktive in der Kinder- und Jugendarbeit interessieren und bewegen.
Der Stiftungspreis „ideenreich“, mit dem drei Projekte oder Aktionen öffentlich ausgezeichnet werden, ist folgendermaßen dotiert: 1. Preis 1.000 Euro, 2. Preis 800 Euro, 3. Preis 700 Euro. Das Preisgeld kann von den Preisträgerprojekten frei eingesetzt werden.
Bewerben können sich Projektträger/innen und –initiator/innen aus Pfarreien und Verbänden.

Im Jahr 2019 wird der Stiftungspreis „ideenreich“ der Stiftung JugendRaum zum Thema „Überzeugt!?“ ausgeschrieben. Die Ausschreibung „ideenreich 2019“ wird ab Januar 2019 auf der Homepage www. stiftung-jugendraum.de veröffentlicht.
Mitmachen lohnt sich!

 

Stiftungspreis ideenreich (c) Bistum Mainz / Daniela Schlosser
Stiftungspreis ideenreich (c) Bistum Mainz / Daniela Schlosser