Schmuckband Rad

Glocken rufen zum Gebet

Gebetsaufrufe von Papst Franziskus und Bischof Peter Kohlgraf

Das abendliche Angelusläuten (c) D. Thiel
Das abendliche Angelusläuten
Di 24. Mär 2020
Martin Berker

Alle Christen mögen sich am Mittwoch, den 25.03.2020 um 12 Uhr zu einem gemeinsamen Vater unser-Gebet und am Freitag, den 27.03.2020 um 18 Uhr zum Rosenkranzgebet vereinen.

Liebe Gemeinde, liebe Schwestern und Brüder!

Papst Franziskus hat für Mittwoch, den 25.03.2020 um 12 Uhr zu einem gemeinsamen Vater unser-Gebet aller Christen anlässlich der Coronakrise aufgerufen. Unser Bischof bittet darum, dass wir uns als Bistum an diesem Gebet beteiligen.

Außerdem hat der Papst für Freitag, den 27.03.2020 um 18 Uhr dazu aufgerufen, sich weltweit mit ihm zum Rosenkranzgebet zu vereinen.

Dem Rosenkranzgebet auf dem leeren Petersplatz schließt sich der Segen "urbi et orbi" an. Auch hier werden wir gebeten, dieses Gebet des Papstes vor Ort zu unterstützen. Nach Möglichkeit wird auf der Homepage des Bistumes www.bistum-mainz.de eine Liveübertragung angeboten.

Wie aus verschiedenen Rückmeldungen an den Generalvikar wahrzunehmen ist, nutzen viele Gemeinden für das von ihm angeregte Martinusläuten das abendliche Angelusläuten zu einer vernetzten Gebetszeit anlässlich der Coronakrise. In Abstimmung mit der EKHN und dem Bistum Limburg schlägt die Bistumsleitung bistumseinheitlich 19.30 Uhr als Zeitpunkt für ein gemeinsames ökumenisches Glockenläuten vor, das zu dieser Gebetszeit einladen soll.

Wir haben uns mit den evangelischen Kirchengemeinden von Neu-Isenburg abgestimmt und werden zu diesem Anlass die Glocken um 19.30 Uhr für 5 Minuten läuten lassen. Wir beginnen morgen am 25.03. dem Hochfest der Verkündigung des Herrn.

Herzliche Grüße und denken Sie an sich und den Nächsten.

 

Herzliche Grüße

Pfarrer Martin Berker

Papst ruft zu Sturmgebet gegen Corona auf – Sondersegen angekündigt