https___www.pfarrbriefservice.de_sites_default_files_atoms_image_covid-19-4908692_by_geralt_pixabay_pfarrbriefservice (c) Pfarrbriefservice.de

Die Coronakrise und ihre Auswirkungen bei uns

Im Rahmen der Schutzmaßnahmen zur Verlangsamung der Coronapandemie und Ansteckung der Bevölkerung leistet auch unsere Pfarrgruppe ihren Beitrag. Unser Bistum Mainz hat diverse präventive Schritte beschlossen, die auch bei uns eine Umsetzung finden. Hier listen wir Ihnen unsere Wege und Konsequenzen der Schutzmaßnahmen auf und wollen Sie auf dem Laufenden halten.

Direktlinks

Allgemeine Informationeni

Achtung (c) www.pixabay.com

Als Pfarreien des Bistums Mainz unterliegen wir den Vorgaben des Bischofs bzw. des Generalvikars. Diese fußen auf den Verordnungen des Bundes bzw. der Bundesländer auf deren Gebiet das Bistum Mainz liegt. Dies sind Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württenberg.

Die Verordnungen und Dienstanweisungen des Generalvikars Dr. Udo Bentz sind auch öffentlich auf dieser Seite abrufbar: https://bistummainz.de/organisation/aktuell/umgang-mit-dem-coronavirus/

WICHTIG: Alle Gruppen und Kreise müssen immer bevor sie wieder starten sich im Pfarrbüro melden, eine Gefährdungsbeurteilung abgeben und sich an unser Schutzkonzept halten. Das Pastoralteam bespricht sich und gibt dann - ggf. unter Auflagen (anderer Raum, nur draußen, Begrenzung der Personenzahl,...) sein Okay. Erst danach dürfen Treffen wieder stattfinden.

Kosequenzen für unsere Gottesdienste und liturgischen Feiern

  • Livestreams - auch ohne Facebookkonto möglich!

    Aus unserer Pfarrgruppe werden auch weiterhin Messen als Livestream übertragen. Seit Mitte Juni finden die Livestreams sonntags abwechselnd aus den beiden Kirchen und zu den normalen Zeiten statt. Hintergrund ist u. a. die Ferienordnung, die in den Sommerferien greift und keinen Vorabendgottesdienst in Ebersheim vorsieht.

    Sie können von Zuhause mitfeiern. Räumlich getrennt und zugleich geistig verbunden. Für den Live-Gottesdienst geben Sie in der Internetsuche „St. Laurentius Ebersheim Facebook“ bzw. "St. Pankratius Hechtsheim Facebook" ein. Das erste Suchergebnis müsste unsere Seite sein. Sie müssen sich hier nicht einloggen! Der Livestream ist ohne Facebookkonto möglich.

Die Gottesdienste werden im Nachgang auf YouTube hochgeladen und stehen dann auch dort zum Mitfeiern bereit.

  • Beerdigungen dürfen unter den bestehenden Voraussetzungen für unsere Kirchen bzw. der Stadt Mainz stattfinden. Der jeweilige Bestatter informiert die Trauerfamilien über die aktuellen Vorgaben und die Umsetzung.

  • Die Kirchen bleiben zu den gewohnten Zeiten zum persönlichen Gebet geöffnet. Die Seitenportale der Kirche St. Laurentius in Ebersheim (Seite zum Pfarrhaus) und St. Pankratius in Hechtsheim (Seite zum Jugendheim / Bergstraße) sind geöffnet.

  • Unser YouTube-Kanal füllt sich weiter stetig. Viele Impulse, Gottesdienste, Katechesen sind schon hochgeladen - weitere sind in der Planung und Umsetzung.

Taufen, Haus- bzw. Erstkommunion, Firmung und Hochzeiten

  • Taufen: Sind unter einigen Auflagen wieder möglich - aktuell immer eine Tauffeier je Familie. Ein Schutzkonzept wurde vom Bistum ausgearbeitet, das auch bei uns Anwendung findet. Wir halten in diesem Jahr noch die bereits veröffentlichtlichten Tauftermine. Darüber hinaus ist es möglich, dass die Familien der Täuflinge zwei bis drei Termine als Anfrage an das Pfarrbüro richten und das Team dann schaut, wer diese Taufe übernehmen kann. Wenn Sie Ihr(e) Kind(er) taufen lassen möchten, wenden Sie sich daher bitte direkt an die Pfarrbüros.

  • Erstkommunion: Die Feiern zur Erstkommunion werden im November (15.11. in Hechtsheim und 22.11. in Ebersheim) bzw. erst in 2021 (11.04.2021 in Ebersheim und 18.04.2021 in Hechtsheim) nachgeholt. Der neue Kurs für 2021 startet im Dezember 2020 oder Januar 2021 - hier laufen noch die konkreten Planungen. Das Anmeldeverfahren lief bereits.

  • Haus- bzw. Krankenkommunion: Die Geistlichen sind im Kontakt zu den Kranken und kommen - sofern diese es wünschen - zur Krankenkommunion vorbei.

  • Firmung: Die Firmvorbereitung 2020 ist beendet, die Planungen für 2021 laufen. Der Jahrgang 2006 bzw. jene von diesem Jahr, die um eine erneute Einladung für den nächsten Kurs gebeten haben, wird noch angeschrieben. Die beiden Firmtermine sind am 03. Oktober 2021 mit Bischof Kohlgraf als Firmspender.

  • Hochzeiten und Trauungen: Diese sind unter den aktuell auch für die normalen Gottesdienste geltenden Regelungen erlaubt. Die Brautpaare sollen sich bitte direkt bei den Pfarrbüros melden.

Seelsorgerische Ereichbarkeit

  • Die Pfarrbüros haben aktuell nicht für Besuche geöffnet. Wenn Dinge abgeholt oder gebracht werden müssen, bitte vorab anrufen. Ansonsten nutzen Sie gerne unsere Briefkästen, um uns Unterlagen o. ä. zukommen zu lassen. Im Moment sind wir wieder primär per Telefon zu den Öffnungszeiten und besser noch per E-Mail Kontakt zu erreichen. Hier geht zu den Kontaktdaten der Pfarrbüros

  • Geburtstagsbesuche bzw. Besuche zu Ehejubiläen finden wieder so statt, dass wir vorbei kommen, klingeln und ein Geschenk an der Tür übergeben. In die Häuser gehen wir zurzeit nicht.

  • Der Ebersheimer PGR hat ein Gemeindetelefon eingerichtet. Dort können Sie anrufen, wenn Sie gerade ein Gespräch brauchen, Ihnen die Decke auf den Kopf fällt, Sie Hilfe benötigen oder einfach so. Mit der Nummer erreichen Sie eine Person aus dem Pfarrgemeinderat oder dem Caritasausschuss. Wen Sie erreichen, ist dabei für Sie ganz zufällig. Die Nummer wird jeden Abend auf eine andere Person umgeleitet. Die Nummer des Gemeindetelefon: 06136 / 4688065

  • Die Katholische Jugend Ebersheim hat eine Einkaufshilfe für Ebersheim eingerichtet. Diese läuft auch weiterhin. Weitere Infos im Bild rechts auf der Seite.

  • Seelsorglicher Bereitschaftsdienst des Dekanats: Wir haben im Februar 2020 den "Seelsorglichen Bereitschaftsdienst" des Dekanates Stadt Mainz vermeldet. Dieser ist auch weiterhin über die 06131/253-828 erreichbar, um für Menschen in dieser angespannten Zeit, die nach Zuspruch und Hilfe z. B. in Sterbesituationen Angehöriger suchen, da zu sein. Der Dienst wird aber auf Grund der aktuellen Lage weitestgehend als Telefondienst versehen.

  • Regulär ist natürlich auch die Telefonseelsorge (unter 0800/111 0 111, 0800/111 0 222 oder 116 123) rund um die Uhr für Sie da. Die Anrufe dort sind kostenfrei.

Konsequenzen für unsere Pfarrheime

  • Sämtliche Pfarrheime dürfen unter gewissen Auflagen und EInschränkungen Gruppenaktivitäten zulassen. Dazu gibt es ein Schutzkonzept der Pfarrgruppe. In Ebersheim betrifft dies das Pfarrzentrum und die Teestube, sowie in Hechtsheim das Gemeindehaus und das Jugendheim, sowie beide Pfarrämter. Wichtig ist dabei aber, dass jede Gruppe / jeder Kreis / ... sich erst melden muss, dass sie wieder starten wollen, da wir z. B. die Räume neu verteilen müssen oder bei einzelnen Gruppen besondere Auflagen gelten (z. B. Sport- oder Musikgruppen).

  • Sämtliche Termine und Veranstaltungen, die von unseren Gruppen, Gremien und Kreisen gestaltet sind bzw. auch von extrenen Anbietern in unseren Räumen, unterliegen ebenfalls dem oben genannten  Schutzkonzept. Die Verantwortlichen der Gruppen / Kreise / Aktivitäten sind in der Pflicht dafür Sorge zu tragen, dass die Bestimmungen eingehalten werden und vorab eine Gefährdungsbeurteilung ausgefüllt wird.

  • Vermietungen für private Feiern o. ä. sind aktuell nicht möglich. Die KVRs der Pfarrgruppe haben sich eindeutig dagegen ausgesprochen, da zunächst unsere Gruppen Raum haben müssen und wir auch bspw. die Küchen nur bedingt frei geben dürfen (Auflagen der Gastronomie).

  • Auch die katholischen öffentlichen Büchereien in Hechtsheim und Ebersheim haben unter einigen Schutzmaßnahmen wieder offen. Bitte beachten Sie dazu die Hinweise auf den Internetseiten der Büchereien bzw. deren Aushänge.

Weitere Konsequenzen für die Pfarrgruppe

  • Viele Termine werden anders geplant, coronakonform angepasst oder müssen ganz ausfallen. Wir bemühen uns aber adäquate andere Formate zu finden, um weiterhin für Sie da zu sein.

  • Durch die Vorgaben oder die Größe unserer Räume ergeben sich allerdings z. B. Anpassungen in der zulässigen Personenzahl oder des Veranstaltungsortes.

  • Auch für Advent und Weihnachten sind wir gerade in den Gremien und Gruppen am Planen, wie wir was stattfinden lassen können oder eben neue Formate entwickeln. Hier sind die Kirchen normalerweise voll und unsere anderen Angebote (z. B. Seniorennachmittage, Adventsfenster in Ebersheim,...) auch gut frequentiert. Advent und Weihnachten finden aber auf jeden Fall auch bei uns statt! Hier geht es zur Infoseite.