Weit sichtbar

Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden startet neuen Ausbildungskurs

Telefonseelsorge
Telefonseelsorge
Mo 11. Nov 2019
Claudia Orthlauf-Blooß

Sie schauen aufmerksam, bilden ein Team, kommen sympathisch rüber und leuchteten unübersehbar von großen Werbescreens an den Mainzer Hauptstraßen: die Erdmännchen in der Kampagne der Telefonseelsorge Mainz-Wiesbaden.

Mit ihrer Hilfe sucht der ökumenische Verein neue Ehrenamtliche, die nach sorgfältiger Ausbildung für ein vertrauliches Gespräch am Telefon zur Verfügung stehen – 24 Stunden täglich, auch an Sonn- und Feiertagen. „Wir beschreiten damit ganz neue Wege“, so Claudia Orthlauf-Blooß von der Telefonseelsorge, „und die Aktion wäre nicht möglich gewesen ohne die tolle Unterstützung durch die Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, die uns die Laufzeit der Screens zur Verfügung gestellt hat. Wir benötigen jedes Jahr ca. 15 neue ehrenamtliche Kräfte, damit wir den Anruferinnen und Anrufern in Krisen zu jeder Zeit ein offenes Ohr bieten können.“

Interessierte können sich per E-Mail direkt an die Telefonseelsorge wenden unter mitarbeit@telefonseelsorge-mz-wi.de oder Tel. 06131 220511

Gemeinsam mit den beiden Vertretern von Ströer, Portfoliomanagerin Stadtmarketing Christine Brücken und Nicolas Zippelius, Referent Stadtmarketing, konnte sich Claudia Orthlauf-Blooß von der hohen Frequenz von Fahrzeugen und Passanten an der Kreuzung vor der Rheingold-Halle überzeugen. Mit dabei Klaus Reese, der für die Telefonseelsorge den Kontakt zur Firma Ströer hergestellt hatte.