40 Minis auf Sendung

Spiri-Tag beim Südwestrundfunk, beim BJA-Adventsmarkt und vor der Kamera

Spiritag2019 (c) Ministranten Bistum Mainz
Spiritag2019
Mo 10. Dez 2018
Tobias Sattler
Radio, Fernsehen, Mediatheken, Internet und vieles mehr. Was heißt es "auf Sendung zu gehen" oder was das Besondere an der Sendung von uns als Christen ist, diesen Fragen gingen Minis aus 5 Pfarreien am Samstag, 08.12., im Mainz nach.
Spiritag2019 (c) Ministranten Bistum Mainz
Spiritag2019

Das mit der Kommunikation ist gar nicht so leicht - auch in heutiger Zeit nicht. Wenn nämlich zu viele Dinge auf einmal passieren, wird es schnell unübersichtlich. Das Diözesan-Miniteam empfing die Minis mit ihren Betreuer/innen im Foyer des SWR mit einem Anspiel, in dem 6 Teamer sich mit Dosentelefonen über verschiedene Themen unterhielten: Advent, Fernsehen, Mini-Dienst. Schnell war klar: zu einer gelingenden Kommunikation braucht es einen Sender, einen Empänger, einen Inhalt und das jeweils für den Sender und Empfänger geeignete Medium.

Ganz anschaulich wurde es dann bei der Führung durch das Funkhaus des Südwestrundfunks. Die Minis erhielten einen Einblick, was der Sender macht, was "öffentlich-rechtlich" bedeutet, durfte die Radio- und Fernsehstudios besichtigen und viele Fragen stellen.

Während man sich dann auf den Weg ins Jugendhaus Don Bosco machte, unterhielten sich alle darüber, ob und wenn ja wie man bisher schon mal zu sehen oder zu hören war: im Fernsehen, im Radio, auf Youtube oder sonst in sozialen Medien.

Dann hieß es Eintauchen in den Adventsmarkt mit Essen und Getränken, einen Adventsgottesdienst unter dem Motto "Da kommt was auf dich zu" und fand sich später wieder zusammen im Gästehaus. Auch im Gottesdienst geschieht Kommunikation, wie Ministrantenreferent Tobias Sattler mithilfe des Gottesdienstablaufes und Pfeilen darlegte. Wir kommunizieren ständig: mit Gott und untereinander und Gott kommuniziert mit uns.

In 3 Workshops konnte dann "Sendung" ganz konkret umgesetzt werden:

  • Radio-Einspieler erstellen zum Thema "Was ist der Advent" und das Wahrnehmen der eigenen Stimme aus dem Lautsprecher
  • Foto-Shooting, bei dem man auf selbst ausgedachte Fragen mit einer Geste/Pose antworten muss
  • Filmdreh zum Thema "Wie man Weihnachten feiern kann"

Einen geistlicher Abschluss von Pastoralassistentin Anna Poppe rundete den Tag ab.

Der nächste Spiritag findet am 09.11.2019 unter anderem in der Hessischen Staatskanzlei statt unter dem Motto "Dein Dienst, mein Dienst".

Spiritag2019 (c) Ministranten Bistum Mainz