Jugend(verbands)arbeit in Zeiten von Corona

Wir möchten Euch auf dieser Seite einen guten Überblick über die Möglichkeiten der Jugend(verbands)arbeit in Zeiten von Corona geben und Euch alle wichtigen Informationen zur Verfügung stellen.

Regeln zum Umgang mit Corona in der Jugend(verbands)arbeit des Bistums Mainz

Der Generalvikar schreibt in seiner Dienstanweisung vom 05.05.2021:

Veranstaltungen und Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit

Im Blick auf die Kinder- und Jugendarbeit in unseren Pfarreien und in den Verbänden haben die vergangenen Wochen und Monate schmerzliche Einschränkungen mitgebracht. Allen sei erneut ein herzlicher Dank gesagt für alle Bemühungen, diese Zeit zu überbrücken und zu gestalten.

Die neuen Landesverordnungen haben im Blick auf die Inzidenzwerte und die diesbezüglich jeweils einzuhaltenden Hygienemaßnahmen für die Kinder- und Jugendarbeit eine neue Basis für Öffnungen gelegt, die wir auf allen Ebenen der Jugendarbeit nutzen können. Gruppenstunden sind wieder unter Einhaltung dieser länderspezifischen Hygienemaßnahmen möglich.

Die wieder in Kraft gesetzte Planungshilfe hat die neuen Möglichkeiten eingearbeitet und bietet schnelle Orientierung in Form von Hygienekonzepten. Wir ermutigen zur behutsamen Wiederaufnahme der Jugendarbeit in Präsenz.

Hierfür ist die Erstellung und Umsetzung von Hygienekonzepten unabdingbar. Möglichst viel kann und sollte ins Freie gelegt werden. Wo es digital genauso gut geht, wird man weiterhin bei digitalen Treffen bleiben können.

Auf den Sommer zu (Anfang Juni) wird das Bischöfliche Jugendamt seine Empfehlungen und Hilfen für die Sommerfreizeiten überarbeitet haben. Hier warten wir noch die nächsten Tage und Wochen auf im Blick auf die Notbremse.

(Quelle: Dienstanweisung des Generalvikars vom 05.05.2021, Punkt 12)

Die gesamte Dienstanweisung und weitere Informationen des Bistums Mainz zum Umgang mit Corona sind unter folgendem Link abrufbar: Informationen und Vorgaben des Bistums Mainz zum Umgang mit Corona

 

CORONA NERVT! ...wie gehts es dir? - Jugendprojekt im Bistum Mainz

Corona nervt (c) Bistum Mainz

Liebe Jugendliche!

Ihr seid von der Pandemie besonders betroffen: Schule oder Ausbildung aus der Ferne, ständiges Tragen der Masken, keine ausgelassenen Feiern oder Treffen mit Freunden, Sport und Hobbys müssen anders ausgeübt werden als vorher – es ist eine wirklich harte Zeit.

Wie erlebt ihr diese Zeit? Wie geht es euch mit Corona und all den damit verbundenen Umständen?

Das möchte Bischof Kohlgraf wissen und schafft deshalb Möglichkeiten zur Begegnung mit euch – natürlich ganz coronakonform!

Alle Informationen zum Jugendprojekt findest du hier!

Förderung und Vorgaben für die Jugend(verbands)arbeit

Unser Bistum hat Gebiete in den Bundesländern Hessen und Rheinland-Pfalz. In beiden Ländern gibt es unterschiedliche Vorgaben und Möglichkeiten zur Förderung der Jugend(verbands)arbeit in Zeiten von Corona. Wir haben die wichtigsten Informationen zusammengetragen.

Fördermöglichkeiten für Jugend(verbands)arbeit in Zeiten von Corona im Land Rheinland-Pfalz

Corona-Bekämpfungsverordung des Landes Rheinland-Pfalz

Vorgaben für die Jugend(verbands)arbeit in Zeiten von Corona im Land Hessen 

Die Jugendzentralen helfen bei Fragen gerne weiter.

#wirbleibenverbunden

Unter dem Titel #wirbleibenverbunden hat der BDKJ Mitte März eine Social-Media-Kampagne ins Leben gerufen.

Hier gibt es alle Infos und die bisherigen Inhalte!

Digitaler Escape-Room

Liebe Ehrenamtliche in Dekanaten, Verbänden, Referaten, vor Ort,
liebe Kolleg*innen,
 
durch Corona war vieles in diesem Frühjahr und Sommer nicht wie gewohnt möglich. Ihr habt euch dieser Herausforderung angenommen und mit viel Energie und großer Kreativität eine Vielzahl an (Alternativ-)Angeboten auf die Beine gestellt: Da gab es bspw. Ferienspiele vor Ort oder digitale Gruppenstunden und alle haben dazu beigetragen, dass Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene wertvolle Erfahrungen sammeln und eine gute Zeit miteinander verbringen konnten. Das finden wir großartig! Deshalb haben Anja, Dani und Tina eine kleine Überraschung für euch Gruppenleiter*innen vorbereitet: Einen digitalen Escape-Room!
Gerne könnt ihr ihn auch für eine Gruppenstunde oder ähnliches nutzen.
Ihr solltet ca. 2,5 Stunden dafür einplanen.

Wenn ihr mal nicht mehr weiter kommt, gibt es ein Padlet mit Hinweisen.
Wir freuen uns über eine Rückmeldung, wie es euch gefallen hat!
Die jeweiligen Links hierfür findet ihr während des Spiels.