Pfarrgruppe Fürth Lindenfels

Caritas in der Pfarrgruppe

Fürth

  • Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes Darmstadt e.V. ist für Eltern, Kinder Jugendliche und junge Erwachsene bis zum 27. Lebensjahr zuständig. Pädagogische Fachkräfte aus Schulen und Kindergärten, sowie Ehrenamtliche, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, können beraten werden. Ängste, Unsicherheiten, Entwicklungskrisen, Verhaltensauffälligkeiten, Auswirkungen von Trennungen können Anlässe sein, Kontakt mit der Beratungsstelle aufzunehmen (siehe Flyer EB), um einen Termin für ein Erstgespräch zu vereinbaren. Kinder und Jugendliche, die sich an die Beratungsstelle wenden, bekommen umgehend einen Termin.

  • In die Offene Sprechstunde (siehe Flyer) können Ratsuchende ohne vorherige Terminvereinbarung kommen. Sie findet jeden Mittwoch von 14.00 bis 16.00 Uhr statt.

  • Kostenfreiheit, Schweigepflicht und die Aktivierung der Selbsthilfe sind wichtige Prinzipien der Berater*innen.

  • Die Beratungsstelle befindet sich neben der Müller-Guttenbrunn-Schule.

  • Tel.: 06253/806154-0

  • Email: eb@caritas-bergstrasse.de

  • Außenstellen gibt es in Heppenheim und Wald-Michelbach. In Hirschhorn gibt es eine Außensprechstunde.

  • Zur Entlastung von Familien bietet die Caritas in Fürth viermal wöchentlich (Montag bis Donnerstag, von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr) eine kostenlose Hausaufgabenbetreuung für Grundschüler in der Müller-Guttenbrunn-Schule an.

  • Für die Senioren (Menschen der zweiten Lebenshälfte) wird monatlich ein Senioren-Nachmittag angeboten, der sich großer Beliebtheit erfreut. Jeder dieser Nachmittage hat einen besonderen Schwerpunkt: geselliges Beisammensein mit Musik, Information und Aufklärung (z. B. durch die Polizei) oder zum Thema Gesundheit, Gymnastik, Quiz zu aktuellen Themen, besinnliche Gedanken oder Feiern zum Jahreskreis, Gottesdienst mit Krankensalbung, ….… . Das Caritas-Senioren-Team arbeitet eng mit dem „Johannes-Guyot-Seniorenheim“ und dem „Betreuten Wohnen“ zusammen.

  • Mit-Gestaltung des Gottesdienstes anlässlich des Caritas-Sonntags und Gestaltung von Andachten im Kirchenjahr: Kreuzwegandacht, Agape-Feier am Gründonnerstag, Andacht anlässlich des Tages des „Großen Gebets“, Maiandacht und Rosenkranzandacht.

  • Einige Helferinnen übernehmen noch Krankenbesuche und vergessen auch Gratulationen bei Geburtstagen, Jubiläen,... nicht.

  • Alljährlich wird im Frühjahr oder Herbst die Caritas Haussammlung durchgeführt. 50% des Erlöses steht der Caritas Fürth für Hilfsprojekte vor Ort zur Verfügung.

  • Hilfe in besonderen Notsituationen – Bei finanziellen und persönlichen Problemen können sich die Bürger von Fürth vertrauensvoll an die Caritas im Ort wenden. Vertrauliche Behandlung ist garantiert.

  • Die Caritas Fürth arbeitet eng mit der Fürther Kinderhilfe zusammen.

  • An der Alten Schule (am Marktplatz) befindet sich ein Schaukasten der Caritas. Dort finden Sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen.

 

Lindenfels

Der Sozialausschuss der Pfarrei trifft sich - je nach Bedarf - 4 bis 5 x im Jahr und kümmert sich um soziale Belange mit folgenden Schwerpunkten:

Besuchsdienste

Besuchsdienste werden übernommen

  • für das Seniorenheim in Lindenfels
  • für Neubürger der kath. Pfarrei
  • für Geburtstage bei alten Menschen.

Caritas-Sammlung

Die Caritas-Sammlung wird 1 x im Jahr durchgeführt. Hierzu werden Briefe mit Überweisungsträgern an alle Haushaltungen der Pfarrei verteilt.

Ökumenischer Kirchenbesuch für Heimbewohner des Seniorenheimes „Parkhöhe", Lindenfels

Die Heimbewohner des Seniorenheimes „Parkhöhe" werden 2 x im Jahr (jeweils im Frühjahr und Herbst) zum ökumenischen Kirchenbesuch mit anschließendem Kaffeetrinken und gemütlichem Beisammensein eingeladen.

Gedächtnistraining „Nur Mut"

Hier wird ein Gedächtnistraining angeboten für Menschen, die einen Schlaganfall erlitten haben, oder sonstige Interessierte. Die Gruppe wird betreut von Betty Vaanholt und trifft sich jeden ersten Dienstag im Monat.

  

Rimbach

Caritas-Kreis

Der Caritaskontaktkreis möchte Verbindung herstellen und halten mit Senioren, Hilfsbedürftigen und Alleinstehenden in der Nachbarschaft. Zu den besonderen Aktivitäten gehören monatliche Seniorennachmittage mit Gottesdienst im Johanniter-Haus (Erikastraße 2), Geburtstags- u. Krankenbesuche.

  • Ansprechpartner: Renate Feige