Newsletter I

Newsletter vom November 2018

zeitungspacken (c) Peter Weidemann In:Pfarrbriefservice.de
zeitungspacken
Mo 15. Jul 2019
Anni Marschall

Ankündigung: Hessentag 2020 in Bad Vilbel


Vom 5. – 14. Juni 2020 findet der Hessentag in Bad Vilbel statt, das sind Ende
November noch 555 Tage.
Es ist gute Tradition, dass die katholische Kirche beim Hessentag präsent ist. Im
Bistum Mainz war das zuletzt in Bensheim (2014) und Rüsselsheim (2017) der Fall.
Warum teilen wir Ihnen diesen Termin so frühzeitig mit? Sie kennen das
vermutlich aus eigener Erfahrung: wichtige Familienfeiern oder Urlaubsreisen
werden frühzeitig geplant und haben eine gründliche Vorlaufzeit, da ist es für ein
„save the date“ nie zu früh.


Im Jahr 2020 werden mehrere Hundertausend Menschen anlässlich des
Hessentages in Bad Vilbel erwartet. Die Planungen seitens der Stadt lassen
erkennen, dass das Gelände in und um die katholische Kirche St. Nikolaus direkt
im Herzen des Hessentagsgeschehens liegt (siehe Plan). Damit strömen
tagtäglich Zehntausende unmittelbar an unserem Campus vorbei. Dies ist eine
unschätzbare Chance, die wir uns nicht entgehen lassen dürfen.
Angesichts dieser günstigen Ausgangslage gab es seitens des Bistums, des
Dekanates und der Verantwortlichen und Gremien in Bad Vilbel kaum die Frage
des „ob“, sondern ganz überwiegend die Frage des „wie“ wir uns beim
Hessentag 2020 präsentieren.


Unser Weihbischof Dr. Udo Markus Bentz hat bei seinen Gemeindebesuchen in
diesem Sommer zum Ausdruck gebracht, dass die Beteiligung der katholischen
Kirche nicht auf die Stadt Bad Vilbel begrenzt sein kann. Es geht um „Hessentag
katholisch“, denn Dreiviertel des Bistumsgebietes liegen in Hessen.
In diesem Herbst hat sich bereits ein 17-köpfiges Projektteam gebildet von Hauptund
Ehrenamtlichen der Gemeinden St. Nikolaus, St. Marien, Herz-Jesu und
Verklärung Christi aus Bad Vilbel, aus dem Dekanat, der Caritas und aus der
Bistumsleitung in Mainz. Patrick Strosche (Pastoralassistent im Dekanat) und
Jürgen Werner (Ehrenamtlicher aus Bad Vilbel) leiten das Projektteam. Ein Kick
Off Workshop hat am 15. November stattgefunden.
Als Arbeitstitel für unseren Auftritt gilt zurzeit: Katholische Kirche in Hessen –
paradiesisch.


Bis Ende Januar 2019 soll das katholische Programm zum Hessentag in seinen
Grundzügen stehen. Es geht aus heutiger Sicht um inhaltliche Angebote in der
Kirche St. Nikolaus, auf der Freifläche und im Pfarrheim, die liturgische
Gestaltung des Fronleichnamsfestes am 11. Juni 2020 und die Mitwirkung beim
Hessentagsumzug am 14. Juni 2020. Mit dem ortsansässigen Radiosender „Hit-
Radio FFH“ haben wir eine vielversprechende Kooperation vereinbart, die uns vor
allem einen enormen Werbeeffekt sichert und eine hohe öffentliche
Wahrnehmung garantiert.


Wer mehr wissen will oder bei der Vorbereitung mitwirken möchte, kann sich an
Patrick Strosche (patrick.strosche@kirche-wetterau.de) oder Jürgen Werner
(werner_family@t-online.de) wenden. Gerne nehmen wir Ihre Vorschläge zur
Programmgestaltung oder Angebote zur Beteiligung entgegen.
Wir haben uns vorgenommen, Sie kontinuierlich über den Stand der
Vorbereitungen zu informieren. Wenn die Hessentags-Programmplanung
weitgehend geklärt ist, werden wir uns erlauben, Sie um Ihre Mitwirkung
während der 10 Tage des Hessentags zu bitten. Wir planen auch, in Ihre Gremien
zu gehen, um Ihnen direkt Gelegenheit zu geben, mit uns persönlich ins Gespräch
zu kommen.