Hinweise zum Datenschutz im Kardinal-Volk-Haus Bingen

gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung für „natürliche Personen“
und Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz (KDG) in der Fassung des einstimmigen
Beschlusses der Vollversammlung des Verbandes der Diözesen Deutschlands
vom 20. Nov.2017, veröffentlicht im Kirchlichen Amtsblatt für die Diözese Mainz Nr. 3/2018

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht. 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlich im Kardinal-Volk-Haus Bingen mit dem Zentrum für Glaubensvertiefung und Spiritualität im Bistum Mainz ist

Pfr. Walter Mückstein, Rochusberg 1a, 55411 Bingen. Tel.: 06721/18575-13
E-Mail-Adresse: Walter.Mueckstein@Bistum-Mainz.de

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter für das Bischöfliche Ordinariat Mainz mit seinen Dienststellen und Einrichtungen ist

Verwaltungsdirektor Günter Zwingert, Maria-Ward-Str. 12, 55116 Mainz
Tel.: 06131/253-144; E-Mail-Adresse: Datenschutz@Bistum-Mainz.de

Datenschutzstelle der (Erz-)Diözesen Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier

Frau Ursula Becker-Rathmair, Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt
Tel.: 069 8008718-800, Fax: 069 8008718-815, E-Mail: u.becker-rathmair@kdsz-ffm.de 

2. Welche personenbezogenen Daten erheben und nutzen wir?

Bei Anfragen, Belegungswünschen etc. erfragen wir nur übliche Kontaktdaten wie Institution, Vorname, Nachname, Anschrift, Telefon und Mailadresse. Diese benötigen wir, um Ihre Anfrage zu beantworten, den Belegungsvertrag und die Rechnung zu erstellen oder einem sonstigen Anliegen Ihrerseits zu entsprechen.

3. Zu welchen Zwecken werden Ihre Daten von uns verwendet?
Wir garantieren Ihnen, dass wir Ihre Daten nur zu den dienstlichen Zwecken verwenden, zu denen sie erhoben wurden.

4. Wo speichern wir Ihre Daten und wer hat Zugriff darauf?

Ihre Daten werden ausschließlich auf Datenträgern in unserem Haus gespeichert und sind durch Passwort gesichert. Zugriff haben nur unsere Mitarbeiter/innen, die sich per Dienstvertrag zu Datenschutz und Verschwiegenheit verpflichtet haben.

Wir geben die von uns erfassten Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter, auch nicht an externe Dienstleister oder andere kirchliche Stellen.

5. Wie lange werden Ihre Daten von uns gespeichert und welche Rechte haben Sie?

Falls Sie nicht die Einwilligung zu einer längerfristigen Speicherung gegeben haben werden Ihre elektronisch gespeicherten Daten nach Abschluss des jeweiligen Vorgangs gelöscht. Auch evtl. Notizen werden dann datenschutzgerecht vernichtet. Rechnungen werden zusammen mit der Bestellung zu Prüfungszwecken (Finanzamt, Innen-Revision) gemäß der gesetzlichen Fristen aufbewahrt.

Sollten Sie einer längerfristigen Speicherung Ihrer Daten zugestimmt haben, können Sie dieses jederzeit ohne Angabe von Gründen in Schriftform widerrufen. Dann werden die Daten unverzüglich gelöscht und Sie erhalten darüber eine Bestätigung.

Sie können jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche Daten von Ihnen bei uns gespeichert sind und ggf. deren Berichtigung oder Löschung einfordern.

Bingen, 24. Mai 2018
Pfr. Walter Mückstein

Die allgemeinen Datenschutzhinweise für dieses Internetportal finden Sie xxx oder wenn Sie auf "Datenschutzerklärung" in der Fußzeile ganz unten klicken.