Schmuckband Rad

Alltags-Exerzitien in der Karwoche

Herzlich willkommen zu den Alltagsexerzitien in der Krise und den Impulsen für die Karwoche. 

Eine Karwoche (und dann Ostern) ohne gemeinsame Gottesdienste mag bei vielen das Gefühl der Einsamkeit und Verlorenheit in dieser Krise verstärken. Wir spüren, wie sehr unser Miteinander, unsere Gesundheit, ja unser Leben bedroht sind. Und eine existentielle Frage drängt sich auf: Hat das alles einen Sinn - oder schauen wir in einen Abgrund der Sinn-Losigkeit? 

Genau darum aber geht es in der Karwoche: Jesus hat Ohnmacht, Sinnlosigkeit, das Gefühl von Gottverlassenheit  und den Tod durchlitten. Daraus ist neues Leben erwachsen - zuerst für ihn und durch ihn für uns alle. Er geht auch mit uns durch diese schwere Zeit und zeigt uns österliches Licht am Ende des Tunnels.

Mögen wir im Blick auf IHN und SEINEN Weg Trost und Kraft finden bei allem, was jede und jeder Einzelne von uns in diesen Tagen durchleben und vielleicht auch durchleiden muss.