Schmuckband Kreuzgang

Dienstag: Im Glauben erwachsen werden

Leben und handeln im Geist Jesu Christi

Di 19. Mai 2020
Pfr. Walter Mückstein

Aus dem Tagesevangelium:

Vor seinem Tod nimmt Jesus Abschied von seinen Jüngern:

"Jetzt gehe ich zu dem, der mich gesandt hat, und keiner von euch fragt mich: Wohin gehst du? Vielmehr ist euer Herz von Trauer erfüllt, weil ich euch das gesagt habe. Doch ich sage euch die Wahrheit: Es ist gut für euch, dass ich fortgehe. Denn wenn ich nicht fortgehe, wird der Beistand nicht zu euch kommen; gehe ich aber, so werde ich ihn zu euch senden." (Joh 16,5-7)

Anregung

Abschied tut weh. In ihrer Trauer haben die Jünger*innen nur ihren eigenen Schmerz im Blick und fragen gar nicht mehr danach, worum es Jesus geht. Der will ihre Sicht weiten: Es ist gut für euch, dass ich fortgehe.

Dazu passt,  was der auferstandene Jesus (im gleichen Evangelium) zu Maria Magdalena sagt: "Halte mich nicht fest; denn ich bin noch nicht zum Vater hinaufgegangen." (Joh 20,17).

Nicht festhalten, nicht klammern, sondern loslassen können - das ist wichtig in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen, das gilt auch für die Jüngerinnen und Jünger in der Beziehung zu Jesus. 

Ich höre darin die Aufforderung Jesu: Löst euch aus einer unreifen Abhängigkeit von mir. Stellt euch auf eure eigenen Füße. Werdet in eurem Glauben erwachsen! Ich lasse euch ja nicht allein (vgl. Texte der vergangenen Tage). Wenn ihr in und aus meinem Geist lebt und handelt, bleiben wir in aller Freiheit für immer miteinander verbunden.

Mich besinnen

  • Wie kommen die Worte Jesu spontan bei mir an? 
    Was empfinde ich, wenn er zu mir sagt: "Es ist gut für dich, dass ich fortgehe."
  • Wo bin ich in meinem Glauben / in meiner Beziehung zu Gott und oder Jesus (noch) unfrei?
    Was brauche ich, um glauben zu können? 
    Woran halte ich fest? Worauf kann ich nicht verzichten?
  • Was kann es für mich bedeuten, was kann mir dazu helfen, in großer innerer Freiheit im Geist Jesu zu leben und zu handeln? Kann ich dabei seine Nähe spüren?

Impuls

Beten Sie mit der Heilig-Geist-Litanei, Gotteslob Nr. 565, v.a. die Abschnitte 7 - 10, oder mit einem anderen Lied/Gebet um den Heiligen Geist.