Schmuckband Kreuzgang

Montag: Schon mal was vom Heiligen Geist gehört?

Leben aus dem Geist Gottes

Mo 25. Mai 2020
Pfr. Walter Mückstein

Aus der Tageslesung: 

"Während Apollos sich in Korinth aufhielt, durchwanderte Paulus das Hochland und kam nach Ephesus hinab. Er traf einige Jünger und fragte sie: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, als ihr gläubig wurdet? Sie antworteten ihm: Wir haben noch nicht einmal gehört, dass es einen Heiligen Geist gibt." (Apg 19,1-2)

Anregung

Paulus meint seine Frage natürlich sehr ernst. Und doch muss ich immer wieder auch ein wenig schmunzeln, wenn ich diese Verse, vor allem die Antwort der gläubig Gewordenen lese: "Wir haben noch nicht einmal gehört, dass es einen Heiligen Geist gibt."

Zum Einen überlege ich dann, ob wir in der Verkündigung heute nicht auch Wissen über unseren Glauben voraussetzen, von dem die Menschen entweder noch nie etwas gehört oder es längst wieder vergessen haben. 

Zum Anderen nehme ich nicht ohne Enttäuschung wahr: Bei manchen, die durchaus wissen, dass es einen Heiligen Geist gibt, und die ihn in den Sakramenten auch empfangen haben, ist im wahren Leben nicht viel davon zu spüren. Hat die "Kraft aus der Höhe" in unserer real existierenden Kirche eine echte Chance, sich zu entfalten?

Mich besinnen

  • Und wie ist es bei mir? Weiß ich nicht nur um den Heiligen Geist, sondern lebe ich auch aus dem Bewusstsein, dass ich durch Taufe und Firmung oder Konfirmation ein geistbegabter Mensch bin?
  • Versuche ich zumindest, mich bei wichtigen Entscheidungen vom Geist Gottes leiten zu lassen?
  • Lebe ich aus dem Vertrauen, dass Gott uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben hat, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit? (Vgl. 2 Tim 1,7)

Impuls

Beten Sie um den Heiligen Geist . z.B. mit dem Gebet, dass Sie hier lesen und herunterladen können.