Schmuckband Kreuzgang

Morgenandacht

Datum:
Sa. 12. Dez. 2020
Von:
Martina Patenge
Vor wem sollte mir bangen?
Lied zum Anhören und Mitsingen
Die Nacht ist vorgedrungen (GL 220)
Psalm 27, 1-4
Der HERR ist mein Licht und mein Heil,
vor wem sollte ich mich fürchten?
Der HERR ist die Zuflucht meines Lebens,
vor wem sollte mir bangen?
Dringen Böse auf mich ein,
um mein Fleisch zu verschlingen,
meine Bedränger und Feinde,
sie sind gestrauchelt und gefallen.
Mag ein Heer mich belagern:
Mein Herz wird nicht verzagen.
Mag Krieg gegen mich toben:
Ich bleibe dennoch voll Zuversicht.
Eines habe ich vom HERRN erfragt,
dieses erbitte ich:
im Haus des HERRN zu wohnen
alle Tage meines Lebens;
die Freundlichkeit des HERRN zu schauen
und nachzusinnen in seinem Tempel.
Gebet und Segen für den Tag
Nichts soll dich verwirren
Nichts soll dich beirren
alles vergeht.
Gott wird sich stets gleichen
Geduld kann erreichen,
was nicht verweht.
Wer Gott kann erwählen,
nichts wird solchem fehlen:
Gott nur besteht.                       
                                              Teresa von Avila
Segne mich für den heutigen Tag, und bleibe mein Gott, Du Vater, Sohn und Heiliger Geist.