Schmuckband Kreuzgang

Samstag: Gottes Geist überrascht

Sagt es allen, er ist der Herr!

Fr 22. Mai 2020
Martina Patenge

Aus der Tageslesung:

„Ein Jude namens Apollos kam nach Ephesus. Er stammte aus Alexandria, war redekundig und in der Schrift bewandert. Er war unterwiesen im Weg des Herrn. Er sprach mit glühendem Geist und trug die Lehre von Jesus genau vor; doch kannte er nur die Taufe des Johannes. Er begann, offen in der Synagoge zu sprechen. Priszilla und Aquila hörten ihn, nahmen ihn zu sich und legten ihm den Weg Gottes noch genauer dar. …Nach seiner Ankunft (in Achaia) wurde er den Gläubigen durch die Gnade eine große Hilfe.“  (Apg 18,23 – 27)

Anregung

Hier ist eigentlich alles „falsch“: Apollos ist Jude, er ist nicht getauft und hat keine Handauflegung durch die Apostel empfangen. Hierarchisch gesehen ist er ein Niemand.

Aber was tut er? Er predigt von Jesus Christus, spricht mit „glühendem Geist“, fasziniert die Zuhörenden. Niemand fragt, ob er „das darf“ – ob er dazu die nötigen Dekrete, Unterschriften oder offiziellen Beauftragungen erhalten hat. Er spricht, weil er glaubt. Weil ihm das Herz überläuft. Weil er von Jesus Christus begeistert ist. Er lernt auch immer noch dazu. Und er wird für viele andere zur „großen Hilfe“.

Mich besinnen

  • Ich stelle mir vor, wie der ungetaufte Jude Apollos zu den Umstehenden glühend von Jesus spricht.
  • Offensichtlich handelt Apollos im Sinne des Heiligen Geistes Gottes. Sonst hätte er nicht für andere zur großen Hilfe werden können.
  • Welche Empfindungen löst das in mir aus? Bin ich empört, was Apollos sich herausnimmt? Oder bin ich erstaunt und selbst begeistert, dass so etwas möglich ist?
    Ich nehme wahr, was mich beschäftigt – und komme mit Gott darüber ins Gespräch.

 Impuls

Wie und wo können Sie heute im Auftrag des Heiligen Geistes Gottes handeln? Trauen Sie sich, ihrem Glauben zu trauen!

Dazu kann Ihnen das Lied helfen: „Singt dem Herrn, alle Völker und Rassen, Tag für Tag verkündet sein Heil.“ (GL Mainz 851) Die letzte Strophe lautet: "Lasst Gott groß sein und betet ihn an. Er ist mehr als Wort und Gedanke. Sagt es allen, er ist der Herr!"