Pfarrer-Schwahn-Haus

pfarrer-schwahn-haus-eingang

Das Pfarrer-Schwahn-Haus (PSH) ist das Gemeindezentrum unserer Pfarrei St. Josef. Hier treffen sich die Gruppierungen der Pfarrgemeinde. Kommunion- und Firmvorbereitungen, sowie die Veranstaltungen der Pfarrei finden hier statt.

Die Finanzierung erfolgt aus Eigenmitteln der Gemeinde, Zuschüssen der Stadt und des Bistums. Da die Zuschüsse sich verringern, weil die Mittel insgesamt knapper werden, ist die Vermietung des PSH eine Einnahmequelle, die einen Teil der Unterhaltskosten abdeckt.
Der Zugang zum Haus erfolgt über einen Vorplatz von der Pfarrer-Schwahn-Straße her. Die Eingangshalle mit den großzügigen Treppenanlagen vermittelt von innen optisch die Zweigeschossigkeit des Gebäudes mit dem Sälen und dem Foyer im Erdgeschoss sowie den Einrichtungen für die Jugend im Untergeschoss.

Herzstück der Gesamtanlage ist der Saal, der sich mittels einer Schiebewand in einen großen und einen kleinen Saal unterteilen lässt. Von einer Regiezentrale aus werden Beleuchtung und Elektroakustik des Gesamtsaales gesteuert. Das Stuhllager wurde so konzipiert, dass es auch als Bühne oder Saalerweiterung genutzt werden kann.

Saal und Foyer bilden eine räumliche Einheit. Im Foyer befindet sich ein großzügig gestalteter Ausschank zur Versorgung der Gäste mit Getränken. Von allen Räumen aus besteht eine optimal Sichtverbindung zum Garten.

Das Pfarrer-Schwahn-Haus kann für private Feiern gemietet werden. Die Räume können nur laut Belegungsplan in der vorgemerkten Zeit in Anspruch genommen werden.

Das Vermietungskonzept

pfarrer-schwahn-haus-garten

Das Pfarrer-Schwahn-Haus kann für private Feiern und Veranstaltungen gemietet werden, z.B. Hochzeitsfeiern, Tauffeiern, Erstkommunionfeiern, Geburtstagsfeiern, Beerdigungskaffee und Weihnachtsfeiern.

Das Vermietungskonzept für das Pfarrer-Schwahn-Haus mit dem Bewirtschaftungsteam ist ein großer Erfolg.

Beliebt ist unser Hochzeitsempfang. Immer mehr Brautpaare verzichten auf einen Polterabend. Ein Hochzeitsempfang nach der Trauung im Hof, Garten oder Foyer des PSH bietet den Gästen und Bekannten die Möglichkeit, das Brautpaar zu beglückwünschen.
Der Empfang dauert in der Regel ein bis zwei Stunden und kann mit einem Sektempfang und/ oder Kaffee und Kuchen gestaltet werden.

Wichtig ist, dass sich unsere Gäste im PSH wohl fühlen. Immer wieder bestätigen uns die Gäste, dass die Räumlichkeiten viel Raum für festliche Dekorationen lassen und dadurch auch immer ein dem Anlass entsprechendes Ambiente entstehen kann.

Auf Wunsch steht ein Helfer-Team für die Bedienung der Gäste und für Arbeiten in der Küche zur Verfügung.

Die Einzelheiten zum Ablauf der Veranstaltung bzw. Feier werden in einem Mietvertrag geregelt.

Für die Vermietung ist der Bewirtschaftungsausschusse zuständig.Er besteht aus Dagmar Böhme, Annelore Staffa, Monika Klawon und Rita Fornauf.

Der Bewirtschaftungsausschuss ist jeden 1. und 3. Montag im Monat von 18.00 - 19.00 Uhr im Pfarrer-Schwahn-Haus anwesend.
In dieser Zeit können die Räume für Feierlichkeiten besichtigt und ein Mietvertrag abgeschlossen werden.