Liturgieausschuss

Gotteslob (c) Fries

Eine der drei Hauptaufgaben jeder Pfarrgemeinde ist es, den Glauben zu feiern. Die Kirche bezeichnet diese Aufgabe als Liturgie. Jeder Pfarrgemeinderat sollte deshalb auch einen Liturgieausschuss gründen, um den Pfarrer in diesem wichtigen Anliegen zu unterstützen.

In unserer Pfarrgemeinde entschlossen sich Uta Sperling und Jörg Pfeifer nach der PGR-Wahl 1987, sich für diese Aufgabe zur Verfügung zu stellen.

Ein wesentliches Ziel des Liturgieausschusses sollte es sein, alle an der Liturgie beteiligten Gruppen der Pfarrgemeinde an einem Tisch zu versammeln. Auch bei uns war dies eines der ersten Ziele, das wir in all den Jahren konsequent weiter verfolgt haben.

Neben Pfr. Anton Lucaci und Dr. Jörg Pfeifer (Leitung des Ausschusses, Vertreter von Chor und Schola) gehören heute zum Liturgieausschuss Vertreter der Messdiener, Lektoren, Kommunionhelfer und der Musikgruppe Horizont. Einige Gruppierungen sind zurzeit nicht im Liturgieausschuss vertreten. Wir sind aber darum bemüht, Kontakt zu den Gruppen zu halten und neue Vertreter für die Mitarbeit im Ausschuss zu gewinnen.

Ein- bis zweimal im Jahr gestalten wir einen Abend für die Kommunionhelfer und Lektoren, wobei der erste Teil des Abends einer religiösen Fortbildung und der zweite Teil organisatorischen Fragen dient.

Neben einer Vielzahl an organisatorischen Aufgaben (Wer gestaltet wann welchen Gottesdienst mit?) gehören die Gestaltung der Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen, am Pfarrfest und an einigen weiteren wichtigen Tagen im Jahr zu den Aufgaben des Liturgieausschusses. Immer wieder werden aber auch grundsätzliche Belange der Liturgie besprochen und die Ergebnisse dem PGR zur Beschlussfassung vorgelegt.

Über Anregungen zu unserer Arbeit und weitere Interessenten, die im Liturgieausschuss mitarbeiten möchten, würden wir uns freuen.

Für den Liturgieausschuss: Dr. Jörg Pfeifer