Die Pfingstlesung in Dialekten des Bistums (c) Bistum Mainz

Die Pfingstlesung in Dialekten des Bistums

22. Mai 2021

Das Bistum liest das Pfingstereignis aus der Apostelgeschichte 2,1-17 in den verschiedenen Dialekten. Denn Gottes Geist spricht Dialekt. In der griechischen Fassung des Neuen Testaments heißt es: "Wieso kann sie jeder von uns in seinem Dialekt hören?" Gott spricht mit den Menschen nicht in einer Fremdsprache, nicht in Fremdwörtern, sondern in ihrer Muttersprache. Denn der Dialekt ist warmherzig, emotional und erreicht die meisten Menschen sofort.