Schmuckband Kreuzgang

Was mache ich wenn...?

Während das Wort Gottes  ( siehe: Ihr persöhnlicher Führerschein für den Glauben ) der ganzen Welt zu verkünden ist, werden die Sakramente der Kirche nur innerhalb der Gemeinschaft der Glaubenden oder zur Aufnahme in sie gefeiert. Denn sie sind die Gestalten des angenommenen Wortes Gottes. Sie unterstreichen, was in diesem Wort geschehen ist und weiterhin geschieht.

Den Sakramenten ist gemeinsam, dass sie eine Gnade enthalten und mitteilen, die nicht auf sie selbst eingeschränkt ist. Die Würde der Sakramente besteht darin, über sich hinauszuweisen. Das ist damit vergleichbar, wie Eltern den Geburtstag eines  Kindes feiern. Sie wollen damit nicht ausdrücken, dass sie ihr Kind am Geburtstag mehr lieben als sonst, sondern sie wollen einmal feiern wie sehr sie es immer lieben.
Bereits das Wort Gottes ist die Selbstmitteilung Gottes in dem mitmenschlichen Wort der Weitergabe des Glaubens. Die Sakramente können das Wort Gottes weder ergänzen noch gar überbieten, sondern sie unterstreichen und in ihnen selber geschieht, was bereits in der Annahme des Wortes Gottes geschieht.  Sie können auch nicht als verleiblichung des Wortes Gottes verstanden werden, da dieses als mit unseren leiblichen Sinnen zu hörendes selber bereits von vornherein leiblich ist und nur mit unseren leiblichen Sinnen überhaupt aufgenommen werden kann.

...ich
mein Kind        taufen lassen will

...ich mein Kind taufen lassen will (c) St.Jakobus Ockstadt

Sie, liebe Eltern, sind voller Freude über die Geburt Ihres Kindes. Sie wünschen sich, dass Ihr Kind seinen Weg im Leben findet. Ihr Kind braucht dafür von Anfang an Ihre unter-stützende und begleitende Liebe. Vielleicht haben Sie aber auch das bange Gefühl, dass Ihre begrenzte Liebe mit einer solchen großen Aufgabe überfordert ist. Die katholische Gemeinde St. Jakobus Ockstadt möchte Sie mit dieser Verantwortung nicht alleine lassen. Der christliche Glaube verkündet eine Liebe Gottes zu jedem Menschen, die keine Bedingungen kennt und der Angst und der Sorge nicht mehr das letzte Wort gibt.

Der Gute Gott nimmt alle Menschen, also auch Sie und Ihr Kind in seiner Liebe unbedingt an. Vielleicht lässt ja diese gute Botschaft des Glaubens, die die Taufe Ihres Kindes schenkt, bei Ihnen den Wunsch aufkommen, Ihr Neugebohrenes taufen zu lassen. In diesem Wunsch können wir Sie unterstützen. Der Gedanke, dass der liebende Gott diesem jungen Leben Anteil gibt an seiner Gemeinschaft, wird Sie hoffnungsfroh in die Zukunft blicken lassen. Ihre Aufgabe, Ihr Kind durchs Leben zu begleiten, können Sie dann auf der Grundlage dieses Glaubens vertrauend annehmen.

 

 

...mein Kind in den kath. Kindergarten gehen soll?

Beitrag 2 (c) Pfarrei Ockstadt

Katholische Kindertagesstätte
St. Jakobus Ockstadt

Kontakt:

Telefon 06031-15183

Mail   kita.jakobus-ockstadt@arcor.de

 

2017 

125 Jahre Kindergarten St. Jakobus

 

 

Wir sind eine Katholische Kindertagesstätte mit Tradition.

Unser Kindergarten besteht seit 1892. Er ist 1975 zu einem Kindergarten mit 3 Gruppen umgebaut  worden. Seit 2001 sind wir eine Kindertagesstätte mit Mittagessen und seit Sommer 2014 eine Kindertagesstätte mit U3 Betreuung.

 

 

 

...mein Kind zur Kommunion gehen soll?

...mein Kind zur Kommunion gehen soll? (c) www.pixabay.com

 

 

Kurztext in Arbeit
organisatorische Fragen einsehbar

 

...ich
gefirmt werden
möchte?

...ich gefirmt werden möchte? (c) St. Jakobus Ockstadt

 

 

Kurztext in Arbeit
organisatorische Fragen einsehbar

 

...wir
kirchlich heiraten wollen?

heiraten (c) St. Jakobus Ockstadt

Kurztext in Arbeit
organisatorische Fragen einsehbar

...ein Familienmitglied erkrankt ist?

_dsc0137_by_christine_limmer_pfarrbriefservice (c) _dsc0137_by_christine_limmer_pfarrbriefservice

Kurztext in Arbeit
organisatorische Fragen einsehbar

...jemand
in der Familie gestorben ist?

Feldkreuz-korr-1 (c) St. Jakobus Ockstadt

Kurztext in Arbeit
organisatorische Fragen einsehbar

...ich
beichten
möchte?

Beichtstuhl (c) St. Jakobus Ockstadt

Kurztext in Arbeit

... ich
Priester
werden möchte?

Dom Mainz (c) Bistum Mainz

in Arbeit