Personelle Veränderung in St. Ignaz und St. Stephan

Pfarrer Stefan Schäfer (c) St. Stephan
Pfarrer Stefan Schäfer
Sa 7. Dez 2019
Pfarrbürö

Persönliche Stellungnahme des Pfarrers und Vermeldung vom 1. Adventssonntag

Liebe Schwestern und Brüder,

als ich nach der Kaplanszeit als Pfarrer nach Mainz kam, hätte ich mir nicht vorstellen können, schließlich fast 20 Jahre zu bleiben.

Ich habe als Jugendseelsorger in der „Katholischen Jugendzentrale“ begonnen und wurde dann (zunächst gemeinsam mit Pfr. Dr. Weinert) mit der Seelsorge in der Pfarrei St. Ignaz betraut. Auf Bitte von Bischof Lehmann, vermittelt durch den damaligen Personaldezernenten und späteren Generalvikar Dietmar Giebelmann, habe ich dann zusätzlich vor etwa 17 Jahren das Amt des Pfarrers von St. Stephan übernommen.

Alles hat seine Zeit.

Die Bistumsleitung hat mich - recht kurzfristig und für mich zu diesem Zeitpunkt auch überraschend - gebeten, eine Aufgabe als Pfarrer in anderen Gemeinden zu übernehmen. Ich persönlich hätte mir vorstellen können, den Umstrukturierungsprozess für die Pfarreien in der Mainzer Innenstadt im Rahmen des sog. „pastoralen Wegs“ auch mit dem gerade neu gewählten gemeinsamen Pfarrgemeinderat von St. Ignaz und St. Stephan noch weiter mit zu gestalten. Manches spricht aber sicher auch dafür, dieses Reformprojekt mit neuen, unverbrauchten Kräften anzugehen. Ich habe deshalb in den Stellenwechsel eingewilligt.

Zum Sommer 2020 verlasse ich also die Pfarrgemeinden St. Ignaz und St. Stephan. Bis dahin ist noch reichlich Zeit, sich auf die Veränderung einzustellen und natürlich auch, um Abschied zu nehmen.

Ich bin dankbar für meine Zeit in Mainz und in „meinen“ beiden Gemeinden und wünsche meinem Nachfolger, dass er genauso gut aufgenommen wird, wie ich vor vielen Jahren aufgenommen worden bin.

Pfarrer Stefan Schäfer