Seelsorgerat

„Die Seelsorge in der City von Mainz ist einer Ellipse zu vergleichen, die zwei Schwerpunkte hat: Der eine Schwerpunkt ist die Seelsorge in den gewachsenen Pfarrgemeinden, der andere die Seelsorge in der City von Mainz. Damit sind neben den ständig oder vorübergehend hier Wohnenden vor allem die vielen Menschen gemeint, die hier zur Arbeit gehen, die vielen Passanten und auch jene, die aus kulturellen oder touristischen Interessen nach Mainz kommen.

Beide Schwerpunkte haben heute von der Aufgabe einer missionarischen Seelsorge her ähnliches Gewicht. Kein seelsorglicher Dienst kann heute für sich allein, ohne Bezugnahme zu den anderen Diensten fruchtbar werden.

Um dieses Ziel zu erreichen bedarf es der einer engen Kooperation in der Innenstadt und besonders unter den Gemeinden.

Gemeinsame Ziele und Aufgaben auf der Ebene der Innenstadt sollen vor einzelnen Zielen und Aufgaben einen Vorrang gewinnen und bekommen. Über die Schwerpunkte-Bildung wird beraten und eine Vereinbarung getroffen. Die ursprünglichen und eigenen Aufgaben in den Pfarrgemeinden bleiben erhalten.“

Zur Neustrukturierung der Seelsorge in der Innenstadt von Mainz, Karl Kardinal Lehmann, Mainz, 14.12.2003

Struktur

Im Seelsorgerat sind die Pfarreien der Mainzer Innenstadt und die in der Innenstadt tätigen kirchlichen Einrichtungen vertreten.

Zugehörige Pfarreien: St. Peter/St Emmeran, Dom St. Martin, St. Quintin, St. Ignaz, St. Stephan

Zugerechnete Einrichtungen: Nr.10-Kirche am Markt, Zwischenstation , Katholisches Bildungswerk Mainz/Stadt, Katholische Jugendzentrale Mainz, Caritasverband Mainz e.V., Seelsorge im städtischen Altersheim, Schulseelsorge an den kirchlichen Schulen, Ordensgemeinschaften mit Sitz in der Innenstadt

Der Seelsorgerat trifft sich in größeren Abständen im Plenum und arbeitet ansonsten auf der Ebene von Arbeits - und Projektgruppen.

Zwei Arbeitsgruppen sind dauerhaft installiert:

  • Arbeitsgruppe Pfarreien
  • Arbeitsgruppe „Runder Tisch City-Pastoral“

Dem Vorstand gehören an:

  • Pfarrer Michael Baunacke („Zwischenstation“) als Koordinator des Seelsorgerates
  • Johannes Kohl (Katholisches Bildungswerk Mainz/Stadt) als Vertreter der Einrichtungen
  • Pfarrer Pater Josef Kemper (St. Josef) als Vertreter der Pfarreien.