Tobias Dulisch (c) Nicole Demuth

Gottesdienst-Vielfalt von großer Bedeutung

Tobias Dulisch
Do, 11. Apr 2019
Kirchenzeitung/ Maria Weissenberger

#KircheBewegtSich: So heißt das Thema des Diözesantags Liturgie, der am 11. Mai im Erbacher Hof in Mainz stattfindet. Fragen dazu an Tobias Dulisch, Leiter des Referats Liturgie im Bischöflichen Ordinariat Mainz.

 

Moment Mal

Was hat die Wahl des Titels inspiriert? Warum die Raute?

Hashtags sind Schlüsselwörter, die im öffentlichen und medial vernetzten Leben allgegenwärtig sind. Im Sachausschuss Liturgie der Diözesanversammlung, der den Diözesantag veranstaltet, haben wir diesen „Hingucker“ ausgewählt, weil er in seiner kurzen Formulierung viele spannende Assoziationen weckt.

Der Diözesantag trifft mit dem Beginn des Pastoralen Wegs im Bistum zusammen. Wie muss sich die Kirche liturgisch auf die Veränderungen einstellen?

Der Titel spielt durch seine Wortwahl auch auf den Pastoralen Weg des Bistums an; das gottesdienstliche Leben wird dabei sicher ein wichtiges Thema sein. In diesem Sinn kommt der Vielfalt an Gottesdienstformen eine neue Bedeutung zu.
Es geht aber auch um das gemeinsame Unterwegs-Sein. Wenn wir über „Liturgische Vielfalt in Zeiten der Veränderung“ sprechen, so der Untertitel, gibt es im Bistum schon viele Erfahrungen. Der Diözesantag bietet Raum für den Austausch und gibt neue Impulse.

Was erwartet die Teilnehmer des Diözesantags? Welche Themen werden behandelt?

Am Vormittag wird Bischof Kohlgraf ein Impulsreferat zum Titelthema halten. Hieran schließt sich ein Podiumsgespräch mit Gästen aus Kirchenmusik, Pfarrei, Dekanat und anderen Bereichen an. Nachmittags besteht die Möglichkeit, an zwei von sechs thematischen Workshops teilzunehmen, zum Beispiel „Liturgien mit jungen Menschen“ oder „Gottesdienste der anderen Art“. Zu Beginn und am Schluss feiern wir gemeinsam Gottesdienst.

Wen sprechen Sie mit der Veranstaltung an?

Wir laden alle ein, die sich im Bereich Gottesdienst engagieren, zum Beispiel einen liturgischen Dienst ausüben, und sich für das Thema interessieren.
Anruf:
Maria Weißenberger
Nur wenige Plätze frei. Flyer und Rückmeldebogen unter: www.bistum-mainz.de/liturgie Anmeldung: Martina Reißfelder, Telefon 06131/253202, E-Mail martina.reissfelder @bistum-mainz.de

Den ganzen Beitrag mit weiteren Hintergründen lesen Sie in der Print-Ausgabe von "Glaube und Leben" vom 14.April.

Gibt's was Neues bei Ihnen, lassen Sie es uns wissen! Anruf - 06131/28755-0 - oder E-Mail: info@kirchenzeitung.de