Marcus Ahr-Schmuck

Ständiger Diakon, hauptberuflich Sozialpädagoge

 

Sprechzeiten

  • nach Vereinbarung und in dringenden seelsorglichen Fällen, außer donnerstags

 

 

Lebensstationen

  • geb 17.11 1968 in Mainz, aufgewachsen in Partenheim
  • unverheiratet, ein erwachsener Sohn (Adoptivsohn), Miguel Ahr-Schmuck
  • Besuch des Willigis-Gymnasiums in Mainz 1988 Abitur
  • Zivildienst im Helferich-Haus in Jugenheim
  • Studium der Theologie in Mainz bis zum Vordiplom
  • Freisemester in Bamberg
  • Noviziat bei den Pallottinern
  • Studium der Sozialarbeit in Mainz an der Katholischen Fachhochschule, Diplom 1996
  • ab 1986 Mitarbeit auf verschiedenen Ebene in den Gemeinschaften Christlichen Lebens (GCL), zunächst im Willigisgymnasium (Gruppenleiter, Zeltlagerleitung) , dann auf Regionsebene u.a. Erwachsener Mitarbeiter, dann ab 2002 Kirchlicher Assistent  bis 2011; hierbei entscheidende Erfahrungen mit Kirche gemacht, die sich auf meinen weiteren Lebens- und Glaubensweg ausgewirkt haben
  • 1996 – 2003 Freizeitpädagoge im Helferich-Haus in Jugenheim
  • 1998 Fernkurs Theologie, Diakonatskreis, Pastoralkurs (berufsbegleitend)
  • 02.06.2001 Weihe zum Ständigen Diakon durch Bischof Karl Kardinal  Lehmann
  • 2001 – 2003 Diakon mit Zivilberuf in der Pfarrei Gau-Weinheim
  • 2003 – 2015 Diakon mit Zivilberuf in der Behindertenseelsorge in Rheinhessen, liturgische Verortung im Dom
  • 2003 – 2014 Leitung des Wohnheims Gräselberg der Lebenshilfe Wiesbaden e.V, dabei Aufbau des Betreuten Wohnens für Menschen mit geistiger Behinderung
  • Seit 2014 Leiter des Betreuten Wohnens der Lebenshilfe Wiesbaden e.V.
  • Seit 2016 Diakon mit Zivilberuf in der Pfarrei St. Andreas & St. Martin