Schmuckband Rad

Der Pastorale Weg - Weg der Entwicklung und Erneuerung der Kirche im Bistum Mainz

Logo Pastoraler Weg Dekanat (c) Dekanat Seligenstadt

Der Pastorale Weg ist ein Weg der Entwicklung und Erneuerung der Kirche im Bistum Mainz, zu dem uns unser Bischof einlädt und auffordert.
Er steht unter dem Leitwort „Eine Kirche, die teilt“.
Gemeinsam bewegt uns die grundlegende Frage: „Wie wollen und können wir heute und 2030 unser Christsein leben?“

„Pastoraler Weg“ im Bistum Mainz: Worum geht es?

Schätzungen zufolge werden bis zum Jahr 2030 im Bistum Mainz sowohl die Zahl der Katholiken als auch die Zahl der Priester, Diakone und der Gemeinde- und PastoralreferentInnen deutlich zurückgehen. Bischof Peter Kohlgraf hat bereits im Jahr 2018 auf die zu erwartenden Entwicklungen im Bistum reagiert. Er hat unter Berücksichtigung von Erfahrungen anderer Bistümer und nach intensiven Gesprächen mit Haupt- und Ehrenamtlichen die Grundzüge eines „Pastoralen Weges“ entwickelt mit der Aufgabe, die Kirche zu erneuern und weiterzuentwickeln. Dieser steht unter dem Motto „Eine Kirche, die teilt“.

Gestartet wurde der Prozess im Frühjahr 2019 in den Dekanatsversammlungen. In unserem Dekanat Seligenstadt wurde ein Team gebildet, um diese Aufgaben anzugehen. Es besteht aus Dekan Dieter Bockholt, seinem Stellvertreter Pfr. Holger Allmenröder, der Dekanatsbeauftragte für Notfallseelsorge in Darmstadt und Darmstadt-Dieburg Susanne Fitz (die die Aufgabe für die Dekanatsreferentin Andrea Bach weiterführt) sowie Dekanatsjugendreferentin Iris Reiß von der Katholischen Jugendzentrale (KJZ).
Zur Unterstützung wurde in der Dekanatsversammlung am 29. August 2019 ein Dekanatsprojektteam (DPT) gewählt. Diesem gehören derzeit folgende Personen an:
Beate Koudelka (Caritasverband Offenbach), Markus Pellmann-Janssen (Pfarrgruppe Mainhausen), Sven Barth und Adam Korb (Vertreter der Jugend), Karola Emge-Kratz und Hans Schwab (beide Pfarrgruppe Steinheim / Klein-Auheim) und aus unserer Pfarrei Heinz Seipel als Vertreter der Pfarrgemeinderäte. Aus den Anforderungen wurden fünf Themengruppen gebildet, die ihre Arbeit bereits aufgenommen haben.

In regelmäßigen Abständen werden wir Sie zukünftig in unserem Pfarrbrief über den aktuellen Stand der Beratungen informieren. Ausdrücklich bitten wir Sie um aktive Mitarbeit. Wir sind auf Ihre Rückmeldungen und Anregungen angewiesen. Haben Sie Interesse an der Mitarbeit in einer Themengruppe? Bei Dekanatsreferentin Andrea Bach erfahren Sie, welche Themen es gibt.  
Kontakt: dekanatsreferentin@t-online.de

Hans Schwab und Heinz Seipel

Berichte aus den Arbeitsgruppen im Dekanat

Was brauchen die Menschen im Dekanat Seligenstadt?

Diese Fragestellung ist zugleich der Arbeitsauftrag einer von fünf Arbeitsgruppen, die gebildet wurden, um den pastoralen Weg des Dekanats Seligenstadt im Bistum Mainz vorzubereiten.

Was brauchen die Menschen heute von der katholischen Kirche?
Wie gelingt es uns, die Botschaft des Evangeliums in alle Kreise unserer Gesellschaft zu tragen?
Welche Motivation leitet uns, heute die Kirche Jesu Christi sein zu wollen?
Worin besteht heute unser Auftrag und wie werden wir ihm gerecht?

Dies sind die zentralen Fragen, die unser Bischof, Peter Kohlgraf, uns mit auf unseren pastoralen Weg gegeben hat.
Um uns ein Bild davon machen zu können, was die Menschen im Dekanat Seligenstadt von der katholischen Kirche erwarten und brauchen, werden in der Woche
vom 23. März bis zum 27. März
Fragebögen an alle Katholiken im Dekanat Seligenstadt verteilt.
Daher die Bitte der Arbeitsgruppe:
Nehmen Sie sich bitte ein paar Minuten Zeit, um an der Umfrage teilzunehmen. Das ist Ihre Chance, den pastoralen Weg aktiv mitzugestalten. Ohne Ihre Antworten ist die Arbeit unserer Arbeitsgruppe unlebendig und ohne Seele.
Helfen Sie uns mit Ihren Antworten, den künftigen pastoralen Weg mit Herzblut und Begeisterung vorzubereiten und zu gehen.

 
Vielen Dank im Voraus für Ihre Teilnahme!
Ihre Arbeitsgruppe
„Was brauchen die Menschen im Dekanat Seligenstadt“