D-Ausbildung Kinderchorleiter/in

S Kinderchor (c) IfK

Wenn Sie sich für eine elementare Ausbildung zum/zur Kinderchorleiter/in interessieren, haben wir diese Ausbildungsform für Sie im Angebot. Sie vermittelt elementare Kenntnisse der Kinderchorleitung.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Über die Aufnahme entscheidet ein kurzer interner Eignungstest. Hier wird erwartet:

Singen eines selbstgewählten Liedes, wenn möglich selbst begleitet auf einem Harmonieinstrument (Klavier, Gitarre)
Vom-Blatt-Singen (eigene Erarbeitung) eines Kinderliedes unter Zuhilfenahme eines selbst gewählten Instruments
Spielen eines frei gewählten Instrumentalstücks (vorzugsweise Harmonie-, sonst Melodieinstrument)
Wird kein Harmonieinstrument beherrscht, ist für die Dauer der Ausbildung externer Unterricht in Klavier oder Gitarre verpflichtend. Bei der Abschlussprüfung ist hierüber ein Nachweis vorzulegen.

Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

Wie gestaltet sich die Ausbildung?

Die Ausbildung beinhaltet je einen Einführungsvortrag zum Thema Kinderchorleitung und Gottesdienstgestaltung, des weiteren Dirigierunterricht, Hospitationen, eigene Proben mit einem Kinderchor sowie Unterricht in Liedbegleitung und Stimmbildung.

Der Unterrichtsbeginn ist an das Ausbildungsjahr gebunden (1. Dezember). Während der Ausbildungszeit ist die Teilnahme an einer der vom Institut für Kirchenmusik angebotenen Fortbildungen zum Thema Kinderchorleitung verpflichtend.

Wie endet die Ausbildung?

Die Ausbildung wird mit der Leitung einer Kinderchorprobe und einer anschließenden kurzen Prüfung zu Fragen der Gottesdienstgestaltung und kindgerechten Chorarbeit abgeschlossen. Die Beurteilung wird von zwei Dozenten (darunter der/die zuständige Regionalkantor/in) vorgenommen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der D-Ausbildung als Kinderchorleiter/in erhalten Sie ein Zeugnis der Diözese.

Auf Antrag und bei entsprechendem Nachweis können Vorkenntnisse anerkannt und die Ausbildungszeit verkürzt werden. Auch eine externe Prüfung ist bei entsprechenden Voraussetzungen möglich. Ein „Umstieg" zur C- oder C-Teilbereichsausbildung als Chorleiter/in kann nach Absprache erfolgen.

Was kostet die Ausbildung?

Die Unterrichtsgebühren betragen insg. 600,00 € (auch in Raten zahlbar).

Interesse?
Bitte wenden Sie sich an Ihre/n Regionalkantor/in. Bei einem unverbindlichen Gespräch erhalten Sie nähere Informationen über Voraussetzungen und Ablauf der Ausbildung.