Unterstützungssysteme im Bischöflichen Ordinariat (BO) und im Caritasverband für die Diözese Mainz (DiCV)

Das Bistum Mainz, der Caritasverband für die Diözese Mainz und weiteren Stellen auf Bistumsebene unterstützen Träger und Kindertagesstätten bei der Wahrnehmung Ihrer Aufgaben:

Unterstützungssysteme

In der Zentralen Gehaltsabrechenstelle (ZGAST, Dezernat VII des Bischöflichen Ordinariates) erfolgt die Personalsachbearbeitung mit Auszahlung der Gehälter und Erstellung von Dienstverträgen der rund 3.000 pädagogischen Mitarbeitern, 500 Hauswirtschafts- und Reinigungskräften sowie Berufspraktikanten und weiteren Mitarbeitenden in den Kindertageseinrichtungen im Bistum Mainz

Arbeitsrechtliche Beratung durch das Referat Arbeitsrecht beim Diözesancaritasverband beispielsweise bei Fragen der Eingruppierung, arbeitsrechtlichen Konflikten, Zeugniserteilung. Außer dem allgemeingültigen weltlichen Arbeitsrecht ergeben sich kirchliche Besonderheiten wie beispielsweise die Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes" (AVR).

Beim Referat Freiwilligendienste des Bischöflichen Jugendamtes und BDKJ werden Interessenten für ein freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) für Kindertageseinrichtungen vermittelt und Träger und Einrichtungen bei der Durchführung der Maßnahmen unterstützt. Für die Durchführung des Bundesfreiwilligendienstes ist das Referat Freiwilligendienste beim Caritasverband für die Diözese Mainz zuständig.

Die Stabsstelle Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz berät und unterstützt alle Einrichtungen im Bistum Mainz zu Fragen des Arbeitsschutzes. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Die Koordinationsstelle Prävention im Bistum Mainz unterstützt und berät Träger und Einrichtungen bei der Präventionsarbeit, insbesondere der Umsetzung der kirchlichen Präventionsordnung. Weitere Hinweise erhalten Sie hier.

Die Hauswirtschaftsreferentin des Caritasverbandes berät und unterstützt Träger und Einrichtungen u.a. bei der Umsetzung gesetzlicher Vorgaben der Hygiene beispielsweise in Küchen, Sanitärbereichen, Essenszubereitung etc. sowie bei Fragen der Kücheneinrichtung oder des Personaleinsatzes in diesem Bereich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diözesanen Bauamtes unterstützen die Träger bei der Sicherung und dem Erhalt der Gebäude der Kindertageseinrichtungen.

Über die Versicherungsabteilung im Finanzdezernat des bischöflichen Ordinariates sind, soweit erforderlich, Sammelversicherungsverträge für die Einrichtungen im Bistum Mainz abgeschlossen. Im konkreten Schadensfall werden Träger und Einrichtungen unterstützt.

In der Abteilung Kirchengemeinden im Finanzdezernat des bischöflichen Ordinariates werden die Finanzplanungen der Kirchengemeinden und Ihrer Einrichtungen überprüft und kirchenaufsichtsbehördlich genehmigt. Weiterhin erhalten die Träger und Einrichtungen im hessischen Bistumsteil Unterstützung bei der Abrechnung mit kommunalen Finanzierungspartnern. Für die Einrichtungen im rheinland-pfälzischen Bistumsteil wird die Abrechnung mit den Refinanzierungspartnern der Personalkosten von hier aus vorgenommen. Zu der Abteilung gehören auch die 10 Rendanturen und der Gesamtverband Mainz, die den überwiegenden Anteil der Abrechnungen für die Kindertageseinrichtungen durchführen

Im Seelsorgedezernat des Bischöflichen Ordinariates gibt es vielfältige Angebote für Eltern und Familien. gibt es vielfältige Angebote für Eltern und Familien. Daneben unterstützen wir Sie  bei Fragen der Zusammenarbeit von Familien, Kitas und der Pfarrgemeinde. Weitere Informationen finden Sie hier.

Mit vielfältigen Angeboten und Kursen bieten die regionalen Bildungswerke des diözesanen Bildungswerkes in Kooperation mit Kindertageseinrichtungen Angebote u.a. für Familien. Mehr dazu finden Sie hier.