"Gute Politik steht im Dienst des Friedens"

Termin: Sonntag, 13.01.19 - 10:00
Pfarrei Mariä Verkündigung
Pfarrgasse 27,
61130 Nidderau-Heldenbergen

Zentrale Veranstaltung des Bistums Mainz zum Weltfriedenstag 2019

Der sog. „Weltfriedenstag“ wird in der kath. Kirche seit 1968 weltweit am 1. Januar begangen.
Frieden gebe es nicht ohne gegenseitiges Vertrauen, so Papst Franziskus. Erste Bedingung für
Vertrauen sei die Achtung des gegebenen Wortes.
Jeder Bürger eines Landes trage politische Verantwortung. Besonders gelte dies für den, der den
Auftrag erhalten habe, „das Land zu schützen und zu regieren“. Dazu gehöre es, das Recht zu
schützen und den Dialog zwischen den gesellschaftlichen Akteuren zu fördern. Der politische
Auftrag sei „eine der höchsten Ausdrucksweisen der Nächstenliebe“ und bedeute Sorge um die
Zukunft des Lebens und des Planeten. Menschen in ihren Rechten zu achten, lasse in ihnen
wiederum ein Gespür für die Rechte anderer wachsen.