Renaissance der Wallfahrten 

ökumenisch pilgern (c) pfarrbriefservice.de/Adelheid Weigl-Gosse

Wallfahrten - der religiös motivierte Besuch heiliger Stätten - sind in den letzten Jahrzehnten wieder beliebter geworden. Wallfahrten und Pilgerreisen sind auch ein Zeichen dafür, daß sich die Christen mit ihrem ganzen Leben unterwegs wissen zu einem Ziel, zu dem Jesus Christus den Weg gewiesen und geöffnet hat: zur Gemeinschaft mit Gott.

Im Bistum Mainz sind heute ungefähr 35 Kirchen und Kapellen das Ziel von Pilgergruppen oder einzelnen Pilgern. Sie wollen mit ihrem Besuch vor allem der Verehrung des jeweiligen Heiligen, dem die Stätte geweiht ist, Ausdruck geben.