Schmuckband Kreuzgang

Entstehung bis heute

Mosaik St. Lioba (c) Kita St. Lioba

Der Kindergarten wurde 1957 erbaut und 1997 grundlegend renoviert.

Im Jahr 2002 wurde das Außengelände neu gestaltet.

Seinen Namen hat der Kindergarten von der 710 in Wessex (England)geborenen Benediktinerin Lioba.

Sie half aktiv bei der Christianisierung in Germanien und wurde 735 zurersten Äbtissin des neugegründeten Benediktinerinnen-Klosters inTauberbischofsheim.

Sie gründete mehrere Klöster und galt als herausragende Erzieherin. Sie starb 782 in Schornsheim bei Mainz.

Der Träger des Kindergarten St. Lioba war bis Juli 1998 der Caritasverband Worms. Im August 1998 übernahm die Domgemeinde St. Peter die Trägerschaft.

Unsere Einrichtung ist heute eine Kindertageseinrichtung für 75 Kinder verschiedener Religionen, Nationalitäten, Sprachen und Herkunftsländer.

Wir bieten Kindern im Alter von drei Jahren bis zur Einschulung in drei altersgemischten Gruppen Teilzeit- und bis zu 24 Ganztagsplätze an.

Entstehung bis heute

11 Bilder