Allgemeines über Katholische Schulen im Bistum Mainz

In der Bundesrepublik Deutschland besteht ein plurales Bildungsangebot von staatlichen und freien Trägern. Im Bistum Mainz gibt es 27 Katholische Schulen aller Schularten in Hessen und Rheinland - Pfalz, in denen derzeit ca. 13.000 Schülerinnen und Schüler von über 1.000 Lehrern unterrichtet werden.

Wir glauben, dass der Mensch zu einer Freiheit berufen ist, die der Verantwortung gegenüber sich selbst, dem Nächsten und Gott verpflichtet ist (Gal 5, 13-14). Dazu benötigt er Bildung und Erziehung, die ihn wachsen lassen und ihn stärken gemäß dem Leitwort des Schuldezernates im Bistum Mainz - „Den Menschen stärken":

  • in seinem Selbst: zu einer gefestigten Persönlichkeit, die mit realistischer Selbsteinschätzung und Disziplin bewusst und frei handeln kann.
  • im Bezug zur Welt: in der Entfaltung von sozialen Anlagen und Nächstenliebe sowie im Erwerb von Kenntnissen und Erfahrungen, die ihm ein kompetentes Urteil und verantwortliches Handeln ermöglichen.
  • in seiner Beziehung zu Gott: zur Entwicklung eines persönlichen Glaubens, der im Reichtum der Frohen Botschaft Halt und Orientierung findet.

Alle Schulen des Bistums sind staatlich anerkannt und stellen damit ein alternatives Angebot für Schülerinnen und Schüler dar, deren Eltern eine im Glauben verwurzelte, am christlichen Menschenbild orientierte Erziehung und Bildung bejahen und wünschen.