Veranstaltungen Schulpastoral

Segen (c) Brigitte Lob

Die Ausschreibungen der Weiterbildungskurse Schulpastoral und Schulische Krisenseelsorge finden Sie hier als pdf-Datei.

Fortbildungen  im 2. Halbjahr

Weiterbildungskurs 2020-22 Abschluss

SP-Kurs 2020-22 (c) Brigitte Lob

16 neue Schulseelsorger*innen aus fünf Diözesen (Mainz, Limburg, Fulda, Trier und Speyer) haben ihre Weiterbildung abgeschlossen. Während ihrer Ausbildung in der Corona-Zeit starteten sie spannende Projekte an ihren Schulen: Online-Impulse, Online-Adventskalender, Auszeiten fürs Kollegium, Besinnungstage unter Corona-Bedingungen, Gefühle und Bedürfnisse nach dem Lockdown, Weihnachtspäckchen packen für Grundschüler im Ahrtal, zum Kriegsbeginn in der Ukraine Gebetsimpulseund Pflanzaktionen u.v.a. Dies zeigt schon die Vielfalt der schulpastoralen Möglichkeiten.

Die neuen Schulseelsorger*innen sind meist Lehrer*innen an staatlichen Schulen. Sie setzen sich für die Verbesserung des Schulklimas ein, unterstützen die Menschen dort in Trauer- und Krisensituationen und feiern mit ihnen die besonderen Wendepunkte im Schulleben.

Der Kurs wurde geleitet von Dr. Brigitte Lob und Barbara Lecht.

Weiterbildungskurs Schulische Krisenseelsorge 2023

Gefühle javardh-unsplash (c) javardh/unsplash

Weiterbildungskurs 2021-22 Abschluss

SP-Kurs 21-22 (c) Lob

Im Dezember 2022 konnten 14 neue Schulseelsorger*innen aus den Diözesen Mainz, Limburg, Fulda und Speyer ihren Weiterbildungskurs abschließen. Auch in diesem Kurs prägten die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie sowie der Kriegsausbruch in der Ukraine viele Projekte: Friedensgebete und Abendimpulse, Solidaritätsaktionen mit der Ukraine, Aktionstage gegen Diskriminierung und Rassismus, Stolpersteine wurde geputzt. Es gab Adventsimpulse: "Sternstunden" mit Frühstück, stille Pausen, Patenprojekte und Streitschlichterausbildung.

In diesem schwierigen Zeiten erlebten die Schulseelsorger*innen, wie wichtig es war, Veranstaltungen gegen Ohnmacht, Sprachlosigkeit, Verzweiflung und Einsamkeit anzubieten. Füreinander da zu sein und sich umeinander zu kümmern, verändert die Atmosphäre an diesen Schulen nachhaltig. Der christliche Geist bewirkt ein Zusammengehörigkeits- und Verantwortungsgefühl.