HaltePunkte im „Advent“

Adventsmarkt im Parcours

offen (c) Pixabay
offen
Datum:
Mi 16. Sep 2020
Von:
Internetredaktion

Die Zeit der Lichter, guten Gespräche und Hoffnung soll auch 2020 in guter Erinnerung bleiben.

Eine der vielen guten Ideen zur Gestaltung sind Adventsveranstaltungen mit Stationen, bzw einem Parcours.

Aventlicher Einstieg im Garten um die Kirche

niedrigschwellig mit meditativen Texten und adventlichen Liedern, übertragen über Lautsprecher / auf Bildschirme, damit die Gruppen sich verteilen können

HaltePunkte in kleinen Gruppen zum Mitmachen, Informieren und Genießen

  • Sterne basteln
  • Lieder singen
  • Instrumente ausprobieren, bekannte und ungewöhnliche
  • "Fürchte dich nicht"-Engel aus Salzteig backen, mit Schriftband aus Samt zum Verschenken
  • Meditation an einem besonderen Ort (mit warmer Unterlage wie Schaaffellen, im Garten / Wald / am Fluss ...)
  • eine-Welt-Projekt stellt sich vor (regionale Initiative oder weltkirchliche) (Adveniat Weihnachtsaktion, ...)
  • fairer nachhaltiger Handel im Weihnachtsgeschäft (Gepa-Stand mit Weihnachtsartikeln)
  • Hilfen für mich & andere in Notsituation (Infomaterialien und Ansprechpartner aus der Region vorstellen)
  • Naturschutz in unserer Gemeinde (Projekte, Ideen, Werbung für Gruppe zur Gestaltung des Pfarrgeländes 2021 mit gemeinschaftlichem Gemüsegarten?, ...)
  • Weihnachten feiern 2020 (Ideen für Familien und Freundeskreise)

Essen, Trinken, Wohlfühlen in behaglichem Ambiente

auf großem Gelände in kleinen Gruppen

 

Achtung: am besten mit online-Anmeldung, um die Regelungen der Länder bezüglich Teilnahmegröße von Veranstaltungen einzuhalten!