Kirche baut weiter!

Zwei beeindruckende Altarprojekte aus dem Bistum Mainz fanden ihre Umsetzung und jetzt in die Zeitschrift "das münster"

Neugestaltung des Altars im Wormser Dom (c) Norbert Rau, Worms
Neugestaltung des Altars im Wormser Dom
Datum:
Mi 29. Jan 2020
Von:
Internetredaktion

In der Zeitschrift für Christliche Kunst und Kunstwissenschaft stellen Johannes Krämer, Baudirektor im Bistum Mainz das Wormser Altarprojekt und der Viernheimer Pfarrer Dr. Ronald Givens das Viernheimer Altarprojekt vor. 

 

Das Einfache ist das Wertvolle / Altar und Ambo aus Lehm im Wormser Dom

Als „Kaiserdome“ werden die Dome in Speyer, Worms und Mainz bezeichnet. Bis heute geht
von ihnen eine große Wirkung und Faszination aus. Sie sind Ausdruck von politischer
und sakraler Macht, aber auch von Glauben und Frömmigkeit. ....

Artikel von Johannes Krämer in: das münster 4 (2019), S. 374-376 

Artikel als pdf zum Download

Raum und Bild im Wandel / Innenrenovierung der Apostelkirche in Viernheim

Man sollte den Abendmahlsaal Jesu auf dem Zionshügel in Jerusalem nicht sofort betreten. Mit jeder Pilgergruppe bin ich daher zuerst auf das Dach des Saals aus der Kreuzfahrerzeit gestiegen. Dort oben, mit Blick auf die Dormitio-Abtei und den Ölberg, haben wir unsere Bilder vom Raum, in dem Jesus am letzten Abend seines Lebens Mahl gefeiert hat, ausgetauscht. Erst danach betraten wir den kleinen Raum aus Sandstein und begriffen, wie wichtig es für jede Generation ist, ihr Verständnis vom letzten Mahl Jesu auch räumlich zu gestalten. ...

Artikel von Ronald A. Givens in: das münster 4 (2019), S. 382-385 

Artikel als pdf zum Download

Neugestaltung des Altars in der Katholischen Kirche St. Aposteln in Viernheim (c) Klaus Wenzel, Viernheim