Vom Piffchen zum Pfeifchen

Mainzer Dommuseum sammelt beim Sommerfest Geld für die Domorgel

Sonderausstellung Vulgata 77 im Dom- und Diözesanmuseum Mainz (c) Dom- und Diözesanmuseum Mainz
Sonderausstellung Vulgata 77 im Dom- und Diözesanmuseum Mainz
Termin: Sonntag, 07.07.19 - 00:00

Am Sonntag, 7. Juli, ist die letzte Gelegenheit, die Sonderausstellung „Vertraut
und fremd. Vulgata 77. Zeitgenössische Zugriffe auf die Bibel“ im Dommuseum Mainz
zu besuchen. Zum Abschluss der Ausstellung findet ein großes Sommerfest statt, bei dem
Geld für die neue Domorgel gesammelt wird. 

Das Fest steht unter dem Motto „Vom Piffchen zum Pfeifchen“. Ab 11.00 Uhr werden die Gäste in Kooperation mit dem Weingut Wolf (Schwabenheim) mit Weck, Worscht und Woi kulinarisch in der Domstraße versorgt und von jedem Glas Wein und jeder Fleischwurst dienen 50 Cent zur Finanzierung der neuen Domorgel.
Außerdem stehen Ausstellungsrundgänge mit der Mainzer Poetry Slammerin Alisa Sawchuk um 13.00, 15.00 und 17.00 Uhr auf dem Programm; öffentliche Führungen zur Sonderausstellung finden um 14.00, 16.00 und 18.00 Uhr statt. Darüber hinaus gibt es Engelgießen um 14.00 Uhr; Kreatives für Erwachsene ab 15.00 Uhr; Jazz am Nachmittag mit der Weltmusik-Akademie; Weinprobe mit Günter Schnaus um 17.00 und 19.00 Uhr (Unkostenbeitrag: 26 Euro/Person). Um 18.00 Uhr werden die schönsten Tiere aus den
Töpferworkshops „Arche Noah“ prämiert.
Eintritt und Führung durch die Ausstellung sind frei. Die Kreativprogramme können kostenfrei wahrgenommen werden. Spenden sind willkommen.
PM (MBN)