Kirchenmusikalische Ausbildung im Bistum Mainz

C- und D-Ausbildung sowie Angebote für Kantoren und für Popularmusik

band junge kirchenmusik (c) Bistum Mainz
band junge kirchenmusik
So 23. Jun 2019
am (MBN)

Mainz. Am 1. Dezember beginnen wieder neue kirchenmusikalische Ausbildungskurse im Bistum Mainz. Eingeladen sind junge Menschen ab dreizehn Jahren mit musikalischer Vorbildung. Das Institut für Kirchenmusik im Bistum Mainz ruft dazu auf, in den Pfarreien kirchenmusikalischen Nachwuchs zu entdecken und zu fördern, damit auch in Zukunft die Gottesdienste angemessen musikalisch gestaltet werden können. Ansprechpartner ist seit vielen Jahren das Institut für Kirchenmusik des Bistums Mainz mit seinen Regionalkantorinnen und -kantoren.

Die kirchenmusikalische Ausbildungskurse bestehen zum einen aus den klassischen Formen der Kirchenmusik: der C- und D-Ausbildung für Orgelspiel, Chorleitung und Kinderchorleitung. Hinzugekommen ist eine Ausbildung für Bandleiter (D-Popularmusik). Ein Einführungskurs in den Kantorendienst, der auch Einzelstimmbildung enthält, wird zum vierten Mal angeboten. Das Unterrichtsangebot beinhaltet je nach Ausbildungsform: Orgelspiel, Liturgik, Liturgiegesang, Singen und Sprechen, Tonsatz, Gehörbildung, Partiturspiel, Musikgeschichte und Orgelkunde. Der Unterricht wird von den Regionalkantoren des Bistums Mainz und weiteren Lehrbeauftragten möglichst wohnortnah durchgeführt.

Hinweise:

  • Die Ausbildungsformen C-Ausbildung, Chorleitung, Kinderchorleitung und Popularmusik starten am 1. Dezember 2019. Anmeldeschluss ist der 30. September 2019. 
  • Die D-Ausbildung für Orgelspiel und der Kantorendienst starten nach Absprache.
  • Nähere Informationen gibt es beim Institut für Kirchenmusik des Bistums Mainz, Telefon 06131/253-898 sowie im Internet unter kirchenmusik.bistummainz.de. Dort sind auch die Kontaktdaten der Regionalkantoren des Bistums Mainz zu finden, die die ersten Ansprechpartner sind und für Rückfragen sowie ein erstes Informationsgespräch gern zur Verfügung stehen.