Schmuckband Rad

Ökumene

Schon in der Geschichte der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden findet man viel Ökumenisches. So räumte die Evangelische Kirchengemeinde in Ginsheim der neu erstehenden katholischen Gemeinde seit 1939 die Möglichkeit ein, in ihren Räumen Gottesdienst zu feiern.

Heute ist ein gutes Miteinander der beiden Konfessionen eine Selbstverständlichkeit.

Ausdruck dieses Zusammengehörigkeitsgefühls sind die Feier ökumenischer Gottesdienste, regelmäßiger Taizé-Gebete (Ruhezeiten in der Mainspitze), Gottesdienste zu Jahresschluss und Einschulung, Weltgebetstag der Frauen, der ökumenische Nachbarschaftshilfekreis, die ökumenischen Seniorennachmittage und das gute Einvernehmen der Seelsorger.

Seit vielen Jahren besteht in der Pfarrei ein Ökumeneausschuss, dem Mitglieder beider Konfessionen angehören. Im Rahmen dessen Tätigkeit wurden unter anderem folgende Projekte durchgeführt:

  • Kirchenbegehungen
  • Gemeinsame Veranstaltungen zum Jahr der Bibel
  • Ökumenischer (Kinder)Gottesdienst zum Altrheinfest und Burghfest

Ein neuer Schwerpunkt ist der Aufbau von Kontakten zu muslimischen Mitbürgern. Ein gemeinsames Friedensgebet in der evangelischen Kirche mit anschließender Begegnung im Pfarrheim fand gute Resonanz - weitere Treffen sind in Vorbereitung.

Gemeinsame Anliegen und Aktivitäten wie Vortrags- und Diskussionsabende werden vom Ökumeneausschuss, dem die Pfarrer und Laienvertreter der evangelischen und katholischen Pfarrgemeinde angehören, besprochen, geplant und organisiert.

Die Mitglieder des Ökumeneausschusses treffen sich zwei- bis dreimal im Jahr und freuen sich über Anregungen und Mitarbeit von Gemeindemitgliedern beider Konfessionen.

Ansprechpartner:

 

Ruhezeit - ökumenisches Taizégebet

Wir sind ein Kreis junger Christen, der einmal im Monat ein ökumenisches Taizégebet anbietet. Mit kurzen, einfachen Texten - meist Bibelworte - und den meditativen Gesängen gelangt man zu den "Quellen des Evangeliums".

Die Ruhezeiten finden jeweils am letzten Freitag im Monat um 19:00 Uhr, wechselweise in den katholischen und evangelischen Kirchen der Mainspitze statt. Sie sind herzlich eingeladen, aus der Betriebsamkeit des Alltags auszusteigen, inne zu halten und zur Ruhe zu kommen.

Ansprechpartnerin:

  • Annette Gutmann
    Telefon: +49 (0) 6144 43214

Ginsheimer Kantorei

Auch die Ginsheimer Kantorei, deren Wurzeln in der Evangelischen Kirchengemeinde Ginsheim liegen, bietet jedem am Gesang Interessierten die Möglichkeiten, sich aktiv am Gemeindeleben zu beteiligen.

Ansprechpartner:

  • Armin Rauch
    Telefon: +49 (0) 6144 31525

 

Die Tafel

Ein weiteres Zeichen der Ökumene bildet die seit geraumer Zeit bestehende Verein Ginsheim-Gustavsburger Tafel e. V.. Hier werden wöchentlich bedürftige Menschen in der Mainspitze mit Lebensmitteln und sonstigen für den Lebensunterhalb erforderlichen Dingen ausgestattet. 

Die Tafel lebt hauptsächlich von Sach- und Geldspenden und freut sich jederzeit über weitere Unterstützung. Nähere Informationen finden sie hier: Tafel

 

Ökumenische Einkaufshilfe Bischofsheim

Logo der Ökumenischen Einkaufshilfe Sie können sich noch selbst versorgen und würden auch gerne Ihre Lebensmittel und Haushaltsartikel selber einkaufen, aber...
  • In Ihrer Nähe gibt es keinen Laden (mehr)?
  • Sie haben kein Auto?
  • Der Weg bis zum nächsten Supermarkt ist Ihnen zu weit?
  • Kein Problem, wir wollen Ihnen mit unserem neuen Angebot, der Ökumenischen Einkaufshilfe helfen!
  • Wir holen Sie (und Ihre Bekannte/n) mit dem Auto zuhause ab!
  • Wir fahren Sie zum Einkaufszentrum Richtung Ginsheim!
  • Wir begleiten Sie (auf Wunsch) beim Einkauf
  • und bringen Sie wohlbehalten wieder zurück!
  • Und das – wenn gewünscht – 1 bis 2 mal pro Woche!

Wie das geht?

Eine Reihe ehrenamtlicher Mitarbeiter aus unseren Gemeinden haben sich bereit gefunden, bei diesem Projekt mitzuarbeiten. Einige davon sind selbst schon im Rentenalter und haben Zeit und Lust etwas für andere Menschen zu tun. (Wer das im einzelnen ist, zeigen Ihnen die Fotos rechts) Unser neues, gemeindeeigenes Fahrzeug ist ideal zum Einkaufen. 

Wer kann mitmachen?

Von unserem Angebot kann jede/r Gebrauch machen, der oder die noch selbstständig einkaufen kann, aber weite Wege nicht mehr zu Fuß schafft (Gehhilfen oder Rollstühle können wir leider nicht transportieren!). Die Konfession spielt selbstverständlich keine Rolle! Was kostet Sie das?
Die Antwort ist ebenso kurz, wie einfach: Nichts!
Also, rufen Sie uns an, oder geben Sie uns den Abschnitt aus dem Informationsflyer, den Sie hier herunterladen können, ausgefüllt zurück.

Kontakt:
Evangelisches Pfarrbüro
Darmstädter Str. 6, 65474 Bischofsheim
Telefon: +49 (0) 6144 7430