Schmuckband Rad

Das Sakrament der Taufe - macht uns zu Kindern Gottes

02_02_Logo_Taufe_RGB (c) Kigo-Pfalz

Mit der Taufe wird ein Mensch in die Gemeinschaft der Christen, in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Sie wird meist Neugeborenen und Kleinkindern gespendet.

„Wir möchten, dass unser Kind getauft wird" lautet die Bitte der Eltern. Sie möchten mit der Taufe ihr Kind unter den besonderen Segen Gottes stellen. Sie zeigen damit auch, dass Sie Ihrem Kind den christlichen Glauben weitergeben wollen. In der Taufe spricht Gott zum Täufling ein ganz persönliches „Ja" - „Ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein." (Jesaja 43,1).

Wir möchten Sie bei den ersten Schritten auf diesem Glaubensweg unterstützen und begleiten. Deshalb findet in unseren Pfarrgemeinden die Vorbereitung auf die Taufe an drei Gesprächsabenden statt.

Diese Abende sollen den Eltern des Täuflings die Möglichkeit bieten, sich mit anderen Eltern über ihre Erlebnisse mit ihren Kindern auszutauschen und über ihren Glauben ins Gespräch zu kommen.

Die Themen dieser Abende sind zum Beispiel:

  • Was bedeutet die Geburt unseres Kindes für uns und für die Familie?
  • Was wünschen wir uns für die Zukunft unseres Kindes?
  • Wie kann ich mein Kind im christlichen Glauben erziehen?
  • Wie sieht der Ablauf der Tauffeier aus?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, den Taufgottesdienst mitzugestalten?

Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Erfahrungen und Fragen einbringen.

Ein Team erfahrener Eltern, die pastoralen Mitarbeiterinnen und die Priester der Gemeinden werden Sie in diesen Gesprächen begleiten.

Zum dritten Abend laden wir besonders auch die Taufpaten ein.

Anmeldung zur Taufe

Bitte melden Sie Ihr Kind im Pfarrbüro frühzeitig zur Taufe an. Dort erfahren Sie die Tauftermine und die Termine der Gesprächsabende. Geben Sie dort auch die standesamtliche Bescheinigung für religiöse Zwecke und den Patenschein des Taufpaten oder der Taufpatin ab.

Selbstverständlich freuen wir uns auch, wenn Erwachsene oder Jugendliche nach der Taufe fragen. Bitte wenden Sie sich an das Pfarrbüro oder an einen der Seelsorger, um die Art und Weise der Vorbereitung zu besprechen!

Auf Wunsch erhalten Sie von uns eine Liste von Organisten, die Sie gerne bzgl. eines Engagements kontaktieren können.

Der Küster erhält in jedem Fall 15,-- € für die Vorbereitung der Kirche und seine Anwesenheit während der Taufe. 
Den Betrag übergeben Sie bitte am Tauftermin persönlich dem Küster. 

Ansprechpartner für die Feier der Taufe sowie die Taufkurse: