Schmuckband Rad

Erstkommunion 2018

Die Vorbereitung für ihre Erstkommunion in St. Jakobus Ockstadt beginnt schon im September 2017. Nach einem gemeinsamen Wortgottesdienst treffen sich die Kinder mit ihren Familien im Jugendheim zu einem Welcome-Fest. Ein besonderes Erlebnis für die Kinder ist das Backen von Stockbrot. Bei dieser kleinen Feier ist dieses Bild entstanden.

 

 

Seit den Herbstferien treffen sich die Kinder wöchentlich in drei Gruppen. Als Begleitsymbol für die Vorbereitungszeit haben sie sich das Boot ausgesucht. Während der gemeinsamen Treffen werden Thema, wie Taufe, Beten, Bibel und Eucharistie näher beleuchtet.

Kurz vor Weihnachten findet ein gemeinsames Adventsbasteln im unserem Jugendheim statt, zudem die Rosbacher Kommunionkinder herzlich eingeladen sind. Der Nachmittag endet mit dem Besuch eines Rorate-Amtes in der Pfarrkirche.

Am 18. Februar 2018 stellen sich die Kommunionkinder der Gemeinde vor. Thema dieses Gottesdienstes ist ihr ausgewähltes Symbol – das Boot. Sie erklären, warum auch sie in dieses einsteigen wollen.

Zu einem besonderen Ereignis in der Vorbereitungszeit wird das Wochenende in Wetzlar Ende Februar, das die Ockstädter und Rosbacher Kommunionkindern zusammen erleben durften. Gemeinsam mit ihren Katechetinnen und Herrn Pfarrer Weckwerth übernachten sie in der Jugendherberge. An beiden Tagen setzen sich die Kinder intensiv mit Schuld und schuldig werden auseinander. Sie bereiten sich dabei auf ihre erste Beichte vor und erlebt diese. Doch auch das gemeinsame Singen und Spielen kommt hierbei nicht zu kurz. Zum Abschluss feiern alle am Samstag Nachmittag das Fest der Versöhnung. Fröhlich fahren alle, Kinder wie Erwachsene, nach Hause mit einem Koffer voller schöner Erinnerungen.

 

 

Erstkommunion im Zeichen des Bootes

Seit September vergangenen Jahres haben sich 16 Kinder der kath. Pfarrgemeinde St. Jakobus Ockstadt auf die Erstkommunion vorbereitet. In wöchentlichen Gruppenstunden unter der Leitung ihrer Katechetinnen lernten sie mit großem Einsatz und Freude viel Neues über das Leben und Wirken Jesu kennen und seine Bedeutung für unser Leben heute.
Traditionell am Weißen Sonntag, dem 8. April 2018, war die feierliche heilige Messe mit Pfarrer Bernd Weckwerth und Gemeindereferentin Juliane Glaum, in der die Kinder die erste heilige Kommunion empfingen. „Mit Jesus in einem Boot“ - unter diesem Thema stand der Gottesdienst, den die Kinder maßgeblich mitgestalteten. Vor dem Altar lag ein Schlauchboot. Nach und nach brachten die Kinder ein Steuerrad, einen Anker, ein Segel, ein Tau, ein Paddel, ein Fernglas, eine Landkarte und einen Rettungsring nach vorne und legten diese ins Boot verbunden mit unterschiedlichen Gedanken, wie man gemeinsam schwierige Situationen lösen und so gemeinsam auch das Vertrauen auf Gott erfahren kann.
Musikalisch wurde der Gottesdienst umrahmt von der Familienschola, der Blockflötengruppe Tinnitus und der Jagdhorngruppe des Gesangvereins Frohsinn Ockstadt sowie der Orgel.
Für alle Beteiligten war es ein tolles Fest des Glaubens, das, obwohl es alle Jahre wieder das Gleiche zu sein scheint, jedes Jahr erneut zeigt, dass Ockstadt eine lebendige Gemeinde ist.